Sport

Heidmarks Handball-Trainer kennt von berufswegen das Leben mit der Glut

Schmied und Trainer: Mal Arm oder Mund verbrennen gehört für Muche dazu

 Sieht Parallelen zwischen Umgang mit Pferden und Handball-Mannschaft: Nils Muche, hier beim Einsatz als Hufschmied in ländlicher Idylle - anschließend geht es vom Pferdestall  direkt in die Dorfmarker Sporthalle.
Sieht Parallelen zwischen Umgang mit Pferden und Handball-Mannschaft: Nils Muche, hier beim Einsatz als Hufschmied in ländlicher Idylle - anschließend geht es vom Pferdestall direkt in die Dorfmarker Sporthalle.
BAD FALLINGBOSTEL/DORFMARK - 24. August 2013 - 00:00 UHR

Den Hammer schwingen gehört für ihn zum Geschäft. Im Beruf als Hufschmied sowieso, aber auch als Handball-Trainer lässt es Nils Muche gelegentlich mal krachen, wenn mit seiner I. Herren der HSG Heidmark in der Verbandsliga mal wieder

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung