Sport

Bezirksliga-Derby: Schneverdingens Trainer Jesco Rohde „schämt sich“ nach 2:0-Sieg / Essel verliert 0:2 in Soltau

Schönmaker-Patzer leitet Germanen-Pleite ein

Beste Chancen ausgelassen:  In dieser Szene bewahrt Schneverdingens nicht immer sicher wirkender Torwart Philip Meyer (r.) seine Mannschaft vor dem 1:1-Ausgleich durch den wiederum glücklosen Germanen-Stürmer Daniel Rother (l.). Am Ende siegte der Gast mit 2.0-Toren.
Beste Chancen ausgelassen: In dieser Szene bewahrt Schneverdingens nicht immer sicher wirkender Torwart Philip Meyer (r.) seine Mannschaft vor dem 1:1-Ausgleich durch den wiederum glücklosen Germanen-Stürmer Daniel Rother (l.). Am Ende siegte der Gast mit 2.0-Toren.
22. August 2011 - 00:00 UHR

Im Topspiel der Bezirksliga konnte auch Germania Walsrode als Tabellendritter den Vormarsch des TV Jahn Schneverdingen nicht stoppen und verlor gestern das Kreis-Derby verdient mit 0:2-Toren. Damit bleibt der Gast Erster, gefolgt vom MTV Borstel, der ebenfalls drei Siege auf dem Konto hat. Vor mäßiger Kulisse boten beide Mannschaften bei drückender

Sie haben erst 27% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.