Sport

Walsroder Hoffnungsträger wartet nach MRT auf genaue Diagnose

Sorge um Germania-Stürmer Meene: Was verbirgt sich im lädierten Knie?

Sorgevoller Blick von der Seitenlinie:  Germania Walsrodes angeschlagener Stürmer Sebastian Meene, der erst Anfang dieser Woche den genauen Befund seiner Knieverletzung erwartet, nach der am vergangenen Freitag in Hamburg erfolgten MRT-Untersuchung.
Sorgevoller Blick von der Seitenlinie: Germania Walsrodes angeschlagener Stürmer Sebastian Meene, der erst Anfang dieser Woche den genauen Befund seiner Knieverletzung erwartet, nach der am vergangenen Freitag in Hamburg erfolgten MRT-Untersuchung.
WALSRODE - 27. Oktober 2014 - 20:00 UHR

Mehr noch als die jüngste 1:2-Heimpleite gegen den TSV Auetal beschäftigt Fußball-Bezirksligist Germania Walsrode die Sorge um seinen angeschlagenen Torjäger Sebastian Meene. Als bei seiner Mannschaft gar nichts mehr ging, ließ

Sie haben erst 18% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat