Sport» Sport im Heidekreis» Fussball

Corona-Pandemie verhindert traditionsreichstes Hallenfußball-Turnier der Region / “Früher war es ganz anders”

34-mal WZ-Cup: Vater und Sohn Strehl blicken zurück

“Es wundert mich nicht, dass er bei seiner Statur ein guter Hallenspieler war”, lacht “Junior” Christian Strehl (r.), der inzwischen seinen Vater Harald (li, hier bei einer Familienfeier im Jahr 2018) deutlich überragt.
“Es wundert mich nicht, dass er bei seiner Statur ein guter Hallenspieler war”, lacht “Junior” Christian Strehl (r.), der inzwischen seinen Vater Harald (li, hier bei einer Familienfeier im Jahr 2018) deutlich überragt.
WALSRODE - 15. Januar 2021 - 12:58 UHR - VON HEIKO OETJEN

Am Sonnabend, 16. Januar, sollte der 35. WZ-Wintercup stattfinden. Doch die Corona-Pandemie machte auch dem traditionsreichsten Hallen-Fußballturnier der Region einen dicken Strich durch die Rechnung. Also blicken wir nicht auf das aktuelle Geschehen, sondern schauen zusammen mit Harald und Christian “Kelle” Strehl zurück auf 34-mal “Budenzauber”.

Sie haben erst 6% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.