Sport» Sport im Heidekreis» Fussball

/sport/sport-im-heidekreis/fussball/ciwan-urgestein-mit-rekord_111_111935104-21-.html/ / 1

Vehap Yildiz: Drei Spiele und drei Siege gefeiert

Ciwan-Urgestein mit Rekord

Multi-Matchwinner: Vehap Yildiz stellte einen neuen Vereinsrekord auf. Foto: Ciwan
Multi-Matchwinner: Vehap Yildiz stellte einen neuen Vereinsrekord auf. Foto: Ciwan
WALSRODE - 29. September 2020 - 12:09 UHR - VON REDAKTION

Ciwan Walsrodes Fußball-Urgestein Vehap Yildiz hat am Wochenende mit drei Einsätzen und drei Auswärtssiegen in allen drei Teams des kurdischen Vereins einen neuen umjubelten Vereinsrekord aufgestellt.

“So etwas hat es noch nie gegeben”, schwärmte Ciwan-Vorsitzender Nasir Kilinc über das 39-jährige Ausdauerwunder Yildiz, der zunächst am Freitag in der Altliga-Mannschaft der Walsroder beim 9:2 Sieg über den SVN Buchholz auflief, um am Tag danach als wichtige Stütze für die Defensive für die II. Herren beim 2:1-Auswärtssieg bei der SG Bomlitz-Lönsheide über die volle Distanz zu gehen.

Kilinc: “So etwas hat es noch nie gegeben”

Und dann traute der Routinier seinen Ohren nicht, als er von I. Herren-Trainer Tahsin Baris gebeten wurde, kurzfristig am Sonntag noch seine Sporttasche zu packen, um bei der I. Herren im Bezirksliga-Auswärtsspiel bei der SG Eldingen auszuhelfen wegen personeller Ausfälle in der “Ersten”. Dort machte der Punktesammler sein großes Wochenende dann perfekt, als er in der 75. Minute eingewechselt wurde, um am Ende mit dem 3:1 seinen dritten Auswärtssieg mit seinem Verein zu bejubeln.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.