Sport» Sport im Heidekreis» Fussball

/sport/sport-im-heidekreis/fussball/corona-wz-cup-2021-faellt-aus_111_111935689-21-.html/ / 1

Traditionsreichstes Fußball-Hallenturnier der Region findet am 16. Januar nicht statt, voraussichtlich dann wieder 2022

Corona: WZ-Cup 2021 fällt aus

Im Januar dieses Jahres gewann die Mannschaft des MTV Soltau (Bild) die 34. Auflage des WZ-Wintercups. Die Titelverteidigung der Truppe aus der Böhmestadt muss 2021 allerdings ausfallen. Die Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und die zu erwarteten Probleme mit den entsprechenden Auflagen machen die Absage notwendig. Archivfoto: Guido Walther
Im Januar dieses Jahres gewann die Mannschaft des MTV Soltau (Bild) die 34. Auflage des WZ-Wintercups. Die Titelverteidigung der Truppe aus der Böhmestadt muss 2021 allerdings ausfallen. Die Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und die zu erwarteten Probleme mit den entsprechenden Auflagen machen die Absage notwendig. Archivfoto: Guido Walther
WALSRODE - 30. September 2020 - 18:00 UHR - VON HEIKO OETJEN

Die Würfel sind gefallen: Die für den 16. Januar 2021 geplante 35. Auflage des WZ-Wintercups muss leider ausfallen. Das traditionsreichste Fußball-Hallenturnier der Region wäre, wie in den vergangenen beiden Jahren auch, erneut als Ein-Tages-Veranstaltung in der Sporthalle des Schulzentrums Walsrode über die Bühne gegangen. Die Walsroder Zeitung als Veranstalter und der beim ausrichtenden Partner-Verein Germania Walsrode für den WZ-Cup zuständige ehemalige Vorsitzende Günter Strube sahen angesichts der herrschenden Corona-Pandemie keine Möglichkeit, den WZ-Cup 2021 in bewährter Manier über die Bühne zu bringen.

NFV lässt keine Hallenturniere zu

Der Fußball-Kreisspielausschuss-Vorsitzende Joachim Plesse wies per E-Mail die Walsroder Zeitung auf die zurzeit geltende Bestimmung des Niedersächsischen Fußballverbandes hin. “Die aktuellen Verordnungen lassen derzeit keine Hallenrunden und Hallenfreundschaftsturniere zu. Eine Genehmigung seitens des Kreisverbandes Heidekreis wird deshalb ausgeschlossen. Nach Änderung der Verfügungslage und nach Rücksprache mit den lokalen Ordnungs- und Gesundheitsämtern könnte gegebenenfalls eine neue (lokale) Bewertung erfolgen.” Plesse ergänzt: “Diese Formulierung wurde in die neue Ausschreibung für die Spielzeit 2020/21 aufgenommen.”

Zuschauer sind das A und O

Letztlich ist ein Hygiene-Konzept für Zuschauer bei einem Hallenturnier praktisch nicht umsetzbar, denn der WZ-Cup lebt unter anderem davon, dass sich die Stimmung von den Rängen auf das Spielfeld überträgt. Zudem würden 16 Mannschaften am Start sein mit dem entsprechenden Betreuerstab, Schiedsrichter sowie die zahlreichen Helferinnen und Helfer von Germania Walsrode und die WZ-Mitarbeiter. Der Plan und die Hoffnung sind, dass die 35. Auflage 2022 stattfindet.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.