Sport» Sport im Heidekreis» Fussball

/sport/sport-im-heidekreis/fussball/fussball-kreis-richtet-neue-spielrunde-mit-neun-mannschaften-ein_111_111581049-21-.html/ / 1

“Nord-Süd-Cup Heidekreis” mit neun Teams der 2. KK / Vereine müssen Spielerfotos online stellen

Fußball-Kreis richtet neue Spielrunde mit neun Mannschaften ein

Der Fußball-Kreisspielausschuss-Vorsitzende Joachim Plesse berichtet nach einem Treffen mit den Vereinen über die Gründung einer neuen Spielkasse für die 2. KK. Archiv.
Der Fußball-Kreisspielausschuss-Vorsitzende Joachim Plesse berichtet nach einem Treffen mit den Vereinen über die Gründung einer neuen Spielkasse für die 2. KK. Archiv.
WALSRODE - 30. August 2018 - 14:45 UHR - VON HEIKO OETJEN

Der Spielausschuss des Fußball-Kreisverbands Heidekreis unter Vorsitz von Joachim Plesse (Buchholz) hat am Dienstagabend ein Gespräch mit interessierten Vereinen geführt, um den Mannschaften der 2. Kreisklasse aufgrund der kleinen Staffelgröße mehr Spielmöglichkeiten anzubieten.

Dabei wurde festgestellt, dass neun von 27 Mannschaften der aktuellen 2. KK das Angebot einer zusätzlichen Spielrunde annehmen werden. Es wird deshalb eine Zehner-Staffel gebildet, in der im Modus “Jeder gegen Jeden” in einer einfachen Runde ohne Rückspiel gespielt wird. Diese zusätzlichen Partien sollen in Anlehnung an den Rahmenspielplan der Kreisliga und 1. KK über das DFBnet abgewickelt werden. Der normale Punktspielbetrieb sowie der Pokalwettbewerb haben Vorrang. Die Winterpause vom 18. November bis zum 24. Februar bleibt unangetastet. Gespielt wird vom 14. Oktober bis 11. November sowie vom 3. März bis 24. März 2019. Der Name der Zusatzrunde lautet “Nord-Süd-Cup Heidekreis”.

Im Rahmen der Pokalendspiele in Kirchboitzen am 15./16. Juni 2019 spielen die beiden Ersten der Tabelle den Sieger aus. Weiter wurde festgelegt, dass 18 Spieler pro Spiel eingesetzt werden dürfen. “Es gelten grundsätzlich die Bestimmungen der Spielordnung und der Ausschreibung”, betont Plesse, “also gilt auch die Festspielregelung wie im normalen Spielbetrieb.” Wichtig: Bei witterungsbedingten Spielausfällen werden diese Spiele 0:0 gewertet. Bei Nichtantritt erfolgt die übliche Wertung. Ausgefallene Spiele werden nicht nachgeholt. Verlegungen sind im oben genannten Zeitraum kostenfrei möglich. Wenn möglich sollen die Spiele mit einem neutralen Schiedsrichter besetzt werden.

Folgende Mannschaften nehmen verbindlich teil: SG BHS II und III, SVN Buchholz, TuS Eintracht Ostenholz, TV Jahn Schneverdingen III, SG Fulde/Stellichte II, SG Tewel, SV Böhme, SV Lindwedel-Hope II. Als Staffelleiter fungiert Mario Walter.

Obendrein weist Joachim Plesse in seiner Pressemitteilung die Vereine nochmals darauf hin, dass eine Änderung im Passwesen ansteht: “Wie bereits in der für dieses Spieljahr gültigen Ausschreibung des NFV- Heidekreis festgelegt wurde, ist es das Ziel, in naher Zukunft auf die Spielerpässe verzichten zu wollen. Voraussetzung dafür ist, dass der Nachweis der Spielerlaubnis über ein im DFBnetDatenbank - und nicht bei www.fussball.de - gespeichertes Spielerfoto in den Spielberechtigungslisten nachzuweisen ist. Dieses haben alle Seniorenmannschaften der Heidekreis-Vereine bis zum 30. September sicher zu stellen.”

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.