Sport» Sport im Heidekreis» Fussball

Derbysieg gegen Schneverdingen und 0:0 gegen Borstel / Torjäger Turgut bleibt / Mittwoch weiteres Heimspiel gegen Meister TSV Winsen

Germania wahrt Chance auf Rang zwei

Cengez Kamaci (re.) überwindet hier Schneverdingens Torhüter Karim Attya zum frühen 1:0. Am Ende gewann Germania das Derby mit 2:0 und zog mit dem Tabellenzweiten TV Jahn nach Punkten gleich. tk
Cengez Kamaci (re.) überwindet hier Schneverdingens Torhüter Karim Attya zum frühen 1:0. Am Ende gewann Germania das Derby mit 2:0 und zog mit dem Tabellenzweiten TV Jahn nach Punkten gleich. tk
WALSRODE - 21. Mai 2018 - 21:11 UHR - VON THOMAS KüNNING

Drei Heimsiege in fünf Tagen: So lautete eigentlich der Plan von Germania Walsrode, um im Endspurt der Fußball-Bezirksliga-Saison doch noch die Vizemeisterschaft zu sichern. Ganz ging dieses Ziel beim Doppelprogramm über Pfingsten nicht auf, denn zum Auftakt reichte es für die Walsroder am Sonnabend nur zu einem eher matten 0:0 gegen den noch um den

Sie haben erst 9% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.