Sport» Sport im Heidekreis» Fussball

/sport/sport-im-heidekreis/fussball/nachwuchs-zaubert-beim-fulder-jugendcup_111_111645102-21-.html/ / 1

Hallenturnier: Gastgeber holen Titel bei U10 / Auch U11-Kreisauswahl zeigt Können

Nachwuchs zaubert beim Fulder Jugendcup

Sieger bei U11: Die Kreisauswahl des Heidekreises zeigte beim Fulder Turnier ihre Klasse. red (2)
  • Bild 21
Sieger bei U11: Die Kreisauswahl des Heidekreises zeigte beim Fulder Turnier ihre Klasse. red (2)
FULDE - 09. Januar 2019 - 20:00 UHR - VON REDAKTION

Beim Fußball-Hallencup der SG Fulde stand nach den Herren-Turnieren am Sonnabend (wie berichtet) der Sonntag ganz im Zeichen der Jugendkicker. Es gab drei tolle Turniere, bei denen die Kinder auch zeigen konnten, wie sie in der Halle mit dem Ball am Fuß zaubern können.

Der K+M Hiller Cup der U10 ging zu Beginn gleich an die Gastgeber der SG Fulde, die kein Spiel verloren, gefolgt vom TV Jahn Schneverdingen und der FJSG Allertal/Düshorn. Auf den weiteren Plätzten landete die FJSG Allertal/Düshorn vor den MTV Soltau Mädels.

Beim AgraFoRum-Cup der U11 trat die Kreisauswahl des Heidekreises mit an und sicherte sich den Pokal ebenfalls ohne Niederlage. Den zweiten Platz belegte mit 7 Punkten die JSG Leinetal, dicht gefolgt von der SG Fulde, die lediglich zwei Tore weniger schoss. Platz vier und fünf gingen an die Kicker der JSG Rethem und die JSG Nording.

Zum Abschluss des Turniertages rollte der Ball dann noch für die U13 beim HG-Bau-Cup. Diesen Pokal hielt am Ende die JSG Munster/Breloh in der Hand, die im letzten Spiel der Runde die bis dahin punktgleiche Kreisauswahl des Heidekreises mit 2:0 schlagen konnte. Somit wurde die Kreisauswahl Zweiter, vor der U13 von Germania Walsrode. Die Jugend der Heidmarker belegte Platz vier vor den Gastgebern der SG Fulde.

Lobenswert zu erwähnen sind auch die Schiedsrichter Martin Hellberg, Jan-Hendrik Bucholz und Marek Helmke, die mit ihrem Fingerspitzengefühl eine gute Arbeit ablieferten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.