Sport» Sport im Heidekreis» Handball

Handball-Verbandsliga: Heidmarker Herren kassieren im Spitzenspiel beim TvdH Oldenburg krachende 19:29-Abfuhr

“Ein völliges Versagen der etablierten Kräfte”

Stefan-Bela Maras (am Ball) stand als Kreisläufer der HSG Heidmark auf völlig verlorenem Posten beim Spitzenspiel in Oldenburg. Er bekam kaum Anspiele und konnte sich nicht durchsetzen.
Stefan-Bela Maras (am Ball) stand als Kreisläufer der HSG Heidmark auf völlig verlorenem Posten beim Spitzenspiel in Oldenburg. Er bekam kaum Anspiele und konnte sich nicht durchsetzen.
DORFMARK - 01. März 2020 - 16:51 UHR - VON HEIKO OETJEN

“Was soll ich dazu sagen?”, musste der Heidmarker Trainer Thomas Grittner nach der krachenden 19:29-Abfuhr für seine Mannschaft im Spitzenspiel der Verbandsliga-Nordesee beim TvdH Oldenburg erst einmal nach Worten suchen. Denn die 60 Handball-Minuten des Spiels des Ersten gegen den Zweiten der Tabelle waren schwere Kost für die Gäste, die

Sie haben erst 9% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.