Sport» Sport im Heidekreis» Handball

/sport/sport-im-heidekreis/handball/handball-nachwuchs-startet-vorbereitung_112_111899922-21-.html/ / 1

Weibliche A-Jugend der HSG Heidmark unter Leitung von Lutz Siemsglüß und Mona Zahn

Handball-Nachwuchs startet Vorbereitung

Das Pulsmessen gehört dazu, um zu kontrollieren, wie schnell sich der Körper nach Belastung zwischen den einzelnen Sprints wieder erholt. Foto: M. Zahn
Das Pulsmessen gehört dazu, um zu kontrollieren, wie schnell sich der Körper nach Belastung zwischen den einzelnen Sprints wieder erholt. Foto: M. Zahn
DORFMARK - 02. Juli 2020 - 21:00 UHR - VON REDAKTION

Nach langen Wochen der Handball- und Trainingsabstinenz sind die Spielerinnen und Spieler der HSG Heidmark mit ihren Trainingseinheiten auf dem Sportplatz und in den Hallen wieder anzutreffen. Nachdem das Land Niedersachsen schon Anfang Mai die Sportplätze wieder eröffnet hatte, dürfen seit Anfang Juni auch die Sporthallen, unter strenger Einhaltung der vorgegebenen Hygiene- und Abstandsregelungen, wieder genutzt werden.

Sowohl die Jugend-, als auch die Seniorenmannschaften haben sich während der Corona-Auszeit mit erstellten Trainingsplänen der Coaches für zu Hause und im Garten fit gehalten. Umso größer ist nun die Freude über gemeinsames Training, wenn auch ohne Körperkontakt.

Auch die weibliche A-Jugend, die in der kommenden Saison von Lutz Siemsglüß und Mona Zahn trainiert wird, ist wieder im Training und bereitet sich auf den noch ungewissen Start der Saison 2020/21 vor. Das Ziel der motivierten Mannschaft ist die direkte Qualifikation in die Vorrunde zur Oberliga und sich in der Vorrunde für die Oberliga zu qualifizieren.

“Wir haben eine Mannschaft mit sehr viel Potenzial, was aus manchen Spielerinnen noch herausgekitzelt werden muss. Die Mädels waren in der trainingsfreien Zeit motiviert und haben den Trainingsplan sehr gut angenommen”, freut sich Trainerin Mona Zahn über ihre Spielerinnen. Nun stand auch das erste gemeinsame Training auf dem Sportplatz auf dem Plan. Bei großer Hitze zog die Mannschaft die Laufeinheit jedoch gnadenlos durch. “Natürlich sind die Ergebnisse der gelaufenen Zeiten noch ausbaufähig, aber für den Start in die Vorbereitung und die ganzen Umstände der letzten Wochen gibt es von mir ein großes Kompliment”, ist Trainer Lutz Siemsglüß nach der ersten Einheit positiv gestimmt. Die Vorbereitung wird zuerst im Bereich der Kondition und Grundlagenausdauer stattfinden. Kurzstreckensprints, aber auch längere Strecken sollen die Mädchen gut auf die kommenden Herausforderungen vorbereiten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.