bedeckt
4 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Sport» Sport im Heidekreis» Handball

/sport/sport-im-heidekreis/handball/sozialkompetenz-deutlich-verbessern_112_111853791-21-.html/ / 1

Dimo Möller bei der HSG Heidmark und bei Schul-Arbeitsgemeinschaften im Einsatz

Sozialkompetenz deutlich verbessern

Dimo Möller ist nicht nur Torwart der I. Herren der HSG Heidmark, sondern auch als FSJler bei der HSG tätig. Foto: Oetjen
Dimo Möller ist nicht nur Torwart der I. Herren der HSG Heidmark, sondern auch als FSJler bei der HSG tätig. Foto: Oetjen
DORFMARK - 05. März 2020 - 12:00 UHR - VON REDAKTION

Ich heiße Dimo Möller und bin 18 Jahre alt. Ich bin im Handballverein bei der HSG Heidmark tätig. Meine Aufgaben sind zum größten Teil das Betreuen von Mannschaften im Verein, sowie Arbeitsgemeinschaften an Schulen. Ich habe mich für ein FSJ im Sport entschieden, da ich sehr gerne mit Kindern zusammenarbeite und selber auch Handball spiele. Während des Jahres habe ich also die Möglichkeit, mein Hobby als Haupttätigkeit auszuüben und dabei auch noch den Verein zu unterstützen.

Den Spaß und die Motivation, welche die Kinder mitbringen, habe ich auch und somit macht das gemeinsame Trainieren sehr viel Spaß. Nicht so gut finde ich, dass man am Wochenende während der Saison eigentlich dauerhaft unterwegs ist, vor allem wenn man auch noch selber spielt. Daran muss man sich zunächst gewöhnen.

Im Hinblick auf ein späteres Studium oder eine Ausbildung ist ein FSJ deshalb hilfreich, da man seine Sozialkompetenz deutlich verbessern kann. Spätere Arbeitgeber merken auf diese Weise zudem, dass du dich gerne sozial engagierst. Während des FSJ habe ich die Möglichkeit, an Trainerlehrgängen und individuell wählbaren Seminaren teilzunehmen, mit frei wählbaren Themen. Dort ist man mit anderen FSJlern zusammen und lernt neue Freunde kennen.

Meine Arbeitszeiten in der Woche sind hauptsächlich am Nachmittag und Abend, also während der Trainingszeiten der Kinder. Die Trainingsvorbereitung kann ich jedoch flexibel durchführen. Während der Saison ist man am Wochenende viel unterwegs.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.