Sport» Sport im Heidekreis» Schiessen

/sport/sport-im-heidekreis/schiessen/corona-snow-cup-muss-ausfallen_113_111952714-21-.html/ / 1

Schützenverein Südkampen zieht Notbremse / Vorsitzender Bosse: “Schweren Herzens”

Corona: Snow-Cup muss ausfallen

Bis zuletzt gehofft: Sportleiter Marcel Röttjer und Vorsitzender Thomas Bosse (von links) entschieden sich gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen des SV Südkampen gegen eine Durchführung des Snow-Cup. Archivfoto: R. Ehlers
Bis zuletzt gehofft: Sportleiter Marcel Röttjer und Vorsitzender Thomas Bosse (von links) entschieden sich gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen des SV Südkampen gegen eine Durchführung des Snow-Cup. Archivfoto: R. Ehlers
SüDKAMPEN - 11. November 2020 - 22:30 UHR - VON REDAKTION

Mit Wehmut muss der Schützenverein Südkampen seinen vom 27 bis 30. Dezember geplanten 9. Snow-Cup absagen.

“Mit der neuen Corona-Verordnung ist die Organisation dieser Veranstaltung der Sportschützen zu ungewiss und nicht durchführbar”, begründete Vorsitzender Thomas Bosse seitens des Vorstandes nach einem intensiven Austausch schweren Herzens diese Entscheidung. Mit der ersten Auflage dieses Marathonwettkampfes im Jahr 2011 entwickelten sich die Teilnehmerzahlen ständig nach oben. Im vergangenen Jahr verzeichnete der Ausrichter SV Südkampen mehr als 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten norddeutschen Raum. Damit hatte sich dieser Wettkampf zu einer festen Größe in den Terminkalendern vieler Sportschützen entwickelt.

Leistungstest für Spitzenschützen

Neben den hiesigen Sportschützen der Region nutzten auch komplette Gewehr- und Pistolenteams aus der Bundesliga diesen außergewöhnlichen Wettbewerb zur Stabilisierung ihrer Kondition und Konzentration. In Verbindung mit der modernen Sportanlage nutzten viele Sportschützen diese besondere Wettkampfstruktur zur Konservierung ihrer Form für das letzte Viertel der Bundesligasaison.

“Über zwei Stunden das zweieinhalbfache Wettkampfprogramm zu absolvieren, verlangt jedem Sportschützen schon etwas Besonderes ab”, meint Vorsitzender Thomas Bosse respektvoll. Highlights waren die Teilnahmen von Paralympics-Teilnehmerin Elke Seeliger (zuletzt 2018) und dem Olympia-Teilnehmer (Rio 2016) Julio Iemma aus Venezuela im Jahr 2015.

Blick nach vorne

Die Südkämper Organisatoren blicken zuversichtlich in das Jahr 2021, um den Snow-Cup wieder austragen zu können. “Wir werden alles dafür tun”, gibt sich Sportleiter Marcel Röttjer optimistisch, der momentan mit den Vereinssportleitern auf die Zeit nach dem 30. November hinarbeitet. Dann soll ein regelmäßiger Trainings- und hoffentlich auch Wettkampfbetrieb wieder anlaufen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.