Sport» Sport im Heidekreis» Schiessen

/sport/sport-im-heidekreis/schiessen/teilnehmerrekord-fuer-den-ksv-fallingbostel_113_111635674-21-.html/ / 1

17 Bogner für Landesverbandsmeisterschaft in der Halle qualifiziert / Turnier am 26./27. Januar in der Heidmark-Halle

Teilnehmerrekord für den KSV Fallingbostel

Die Hallen-Landesmeisterschaft im Visier: Die Bogen-Sportler des KSV Fallingbostel. Archiv
Die Hallen-Landesmeisterschaft im Visier: Die Bogen-Sportler des KSV Fallingbostel. Archiv
WALSRODE - 18. Dezember 2018 - 08:00 UHR - VON REDAKTION

Nachdem rund 30 Kreisschützenverbände (KSV) ihre Meldungen zur Hallen-Landesverbandsmeisterschaft (LM) Bogen des Niedersächsischen Sportschützenverbands (NSSV) abgegeben hatten, die am 26. und 27. Januar 2019 in der Heidmark-Halle in Bad Fallingbostel ausgetragen wird, hat der NSSV nun seine Limitzahlen veröffentlicht. Von insgesamt 840 gemeldeten Akiven haben sich 317 für die LM qualifiziert, darunter alleine 17 Bogner des KSV Fallingbostel. Damit wurde der Teilnehmerrekord der vergangenen Hallen-LM nochmals um zwei Teilnehmer überboten.

Das ist Belohnung und Bestätigung zugleich für die guten Ergebnisse der Hallenkreismeisterschaft in Essel im vergangenen Monat. Für den TV Jahn Walsrode werden bei den Recurvebögen Gudrun Wiechers (Seniorinnen), Bärbel Grube (Masterklasse w), Jürgen Schneider, Reiner Schmidt, Joachim Hohls (Masterklasse m) und Hannes Sonnemann (Schülerklasse A) an den Start gehen. Der SV Essel wird mit elf Aktiven vertreten sein. Am Compoundbogen: Axel Pralle, Thomas Ebeling, Michael Tiele und Thomas Heidrich (Master m) sowie Lukas Köpsel (Junioren). Dazu kommen in den Blankbogenklassen Mirja und Tanja Jäger (Damen), Lars Warnecke (Herren) und Rainer Steinhorst (Master m). Mit Thorsten Kunze (Master m) und Michel Meyer-Gaus (Schüler) haben sich zwei Bogner erstmals für eine LM qualifiziert.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.