Sport» Sport im Heidekreis» Sport-Mix

/sport/sport-im-heidekreis/sport-mix/action-cam-als-geschenk_114_111791349-21.html/ / 1

Sportjugend Heidekreis unterstützt J-Team des SVE Bad Fallingbostel / Starterpakete sichern

“Action-Cam” als Geschenk

Das J-Team “Heidesportler” des SVE Bad Fallingbostel und die Sportjugend Heidekreis trafen sich. Foto: red
Das J-Team “Heidesportler” des SVE Bad Fallingbostel und die Sportjugend Heidekreis trafen sich. Foto: red
BAD FALLINGBOSTEL - 23. Oktober 2019 - 15:03 UHR - VON REDAKTION

Zu einem Gedankenaustausch trafen sich Mitglieder der Sportjugend Heidekreis mit dem J-Team “Heidesportler” in Bad Fallingbostel. Ziel des Treffens war vor allem das gegenseitige Kennenlernen. Es kam zum Austausch über bisher stattgefundene Aktionen, aber auch noch geplante Projekte des J-Teams. Die Sportjugend gab dabei Hinweise und Anregungen, welche Möglichkeiten des Engagements es gibt.

Zudem informierte sie die “Heidesportler” über Lehrgänge, Fortbildungen und Workshops, die für sie hilfreich sein könnten. Dem Team wurde zum Abschluss noch eine “Action-Cam” überreicht, die jedes J-Team im Heidekreis von der Sportjugend bekommt, um die eigenen Aktionen zu filmen und sich anderen Vereinen vorzustellen.

Die Initiative “J-Team” der Sportjugend Niedersachsen (J steht für Jugend und Junior) gibt es seit einiger Zeit, um junge Menschen, ohne langjährige Bindung an ein Ehrenamt, dennoch zu ehrenamtlichem Engagement zu motivieren. Um als J-Team starten zu können muss nur ein “Initialzündungsantrag” ausgefüllt werden. Danach gibt es das Starterpaket, unter anderem mit Gutscheinen für T-Shirts für ein einheitliches Auftreten. Außerdem gibt es 250 Euro für ein Projekt, welches für junge Leute im Verein gedacht ist.

Wer Interesse an der Gründung eines J-Teams hat, wendet sich an Mats Bosse, jugend@sportbund-heidekreis.de, (05161) 4874411 oder www.vereinshelden.org.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.