stark bewölkt
14 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Sport» Sport im Heidekreis» Sport-Mix

/sport/sport-im-heidekreis/sport-mix/anna-lasthaus-holt-silber-bei-turn-landesmeisterschaften_114_111594295-21-.html/ / 1

Walsroder Talent erfolgreich in der höchsten deutschen Leistungsklasse

Anna Lasthaus holt “Silber” bei Turn-Landesmeisterschaften

Die Walsroderin Anna Lasthaus - hier im Spagat am Ende einer gelungenen Bodenkür - sicherte sich bei den Turn-Landesmeisterschaften die Silbermedaille in ihrer Altersklasse. Dieter Schrade
Die Walsroderin Anna Lasthaus - hier im Spagat am Ende einer gelungenen Bodenkür - sicherte sich bei den Turn-Landesmeisterschaften die Silbermedaille in ihrer Altersklasse. Dieter Schrade
WALSRODE - 25. September 2018 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Als das Walsroder Toptalent Anna Lasthaus im Jahr 2017 in der Altersklasse (AK) 10 nach zu diesem Zeitpunkt nur dreimonatiger Zugehörigkeit zum Turn-Landesstützpunkt in Hannover mit dem Gewinn der Bronze-Medaille auf Anhieb den Sprung auf das Siegerpodest schaffte, war dies sowohl für die junge Leistungsturnerin als auch auch für den Landestrainer Peter Werner eine echte Überraschung. In diesem Jahr galt es nun für Anna Lasthaus, diesen ungeahnten Erfolg zu bestätigen und ihre Spitzenposition in ihrer Altersklasse in Niedersachsen zu festigen.

Am vergangenen Wochenende in Bad Iburg zeigte die Walsroderin dann ungeachtet dieses Drucks ihre ganze Klasse und sicherte sich mit glänzenden Leistungen bei den Landesmeisterschaften im Vierkampf (Stufenbarren, Schwebebalken, Boden und Sprung) den zweiten Platz.

Besonders hervorzuheben ist Anna Lasthaus‘ ausgezeichnete Vorstellung am Sprung, wo sie in der Kampfrichterwertung mit 17,85 nur knapp unter der Höchstnote von 20,00 Punkten blieb und damit an diesem Gerät inoffizielle Landesmeisterin in ihrer Altersklasse wurde.

In der Gesamtwertung musste sie nur ihrer Freundin und Trainingspartnerin Anna Carolina Wolpers vom TSV Vordorf den Vortritt lassen, die einen überragenden Wettkampf turnte. Für die beiden niedersächsischen Spitzenturnerinnen geht es nun in den Herbstferien zu einem Leistungslehrgang nach Berlin.

Die siebenjährigen TV Jahn-Küken Constanze Schliephake und Enola Schneehage traten in Bad Iburg zum ersten Mal bei einer Landesmeisterschaft an und hatten natürlich mit ihrer Aufregung und der recht langen Anfahrt zu kämpfen. Am Ende zeigten sie aber auch zum Stolz ihrer Trainerin Anna Geils sehr ansprechende Leistungen an allen Geräten und erreichten im Mittelfeld aller Teilnehmerinnen der AK den 14. und 16. Platz.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.