Sport» Sport im Heidekreis» Sport-Mix

/sport/sport-im-heidekreis/sport-mix/drei-kreismeistertitel-fuer-sachsenreiter-amazonen_114_111719707-21-.html/ / 1

Purwins, Precht und Sander holen Titel / Vermutlich letzte Kreismeisterschaft

Drei Kreismeistertitel für Sachsenreiter-Amazonen

Siegerehrung der Kreismeister Dressur Reiter (v.li.): Vizekreismeisterin Uta zur Kammer (RV Alvern), Siegerin Wenke Tewes (RV Alvern), Bronze-Gewinnerin Christiane Purwins (RV Sachsenreiter) und Bernd Block, 1. Vorsitzender des Kreisreiterverbandes Soltau-Fallingbostel. red
  • Bild 21
Siegerehrung der Kreismeister Dressur Reiter (v.li.): Vizekreismeisterin Uta zur Kammer (RV Alvern), Siegerin Wenke Tewes (RV Alvern), Bronze-Gewinnerin Christiane Purwins (RV Sachsenreiter) und Bernd Block, 1. Vorsitzender des Kreisreiterverbandes Soltau-Fallingbostel. red
ALVERN - 28. Mai 2019 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Im Rahmen des dreitägigen Alverner Reitturniers wurden am Wochenende auch die Kreismeister des Kreisreiterverbandes Soltau-Fallingbostel (KRV SFA) in Dressur und Springen ermittelt. Vermutlich fanden damit die letzten Kreismeisterschaften in dieser Form statt, denn ab 2020 setzt der Pferdesportverband (PSV) Hannover seine Reformen um und statt der Kreisreiterverbände wird es Regionen geben.

Die Bewerber um den Kreismeistertitel mussten an zwei Wertungsprüfungen teilnehmen. Bereits am Sonnabend war die Kreismeisterschaft in der Dressur Junioren entschieden. Den Kreismeistertitel und damit die Goldmedaille erhielt Jule Witte (RV Alvern) auf Cappuccino, die Silbermedaille gab es für die Vizemeisterin Anna Baden (RV Wägerhof) auf Leontine und die Bronzemedaille holte sich Cora Precht (RV Sachsenreiter) auf Rote Zora.

Am Sonntag standen die weiteren Kreismeister fest. Kreismeisterin im Springen Junioren wurde Feline Sander (RV Sachsenreiter) auf Calle. Damian Nemitz (RV Alvern) auf Candor wurde Vizemeister und Bronze ging an Mia Marie Ryholz (RV Alvern) auf Full Secret. Die Kreismeisterin 2019 in der Dressur Reiter heißt Wenke Tewes (RV Alvern) auf Shirin’s Diva, Uta zur Kammer (RV Alvern) wurde Vizemeisterin auf Quite White Man S und Bronze erhielt Christiane Purwins (RV Sachsenreiter) auf Lucio.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.