Sport» Sport im Heidekreis» Sport-Mix

/sport/sport-im-heidekreis/sport-mix/freude-ueber-vierten-platz-im-mannschaftsspringen_114_111921037-21.html/ / 1

Hanna Brandt, Jaqueline Bartels, Laura Eickhoff und Julie Engehausen stark

Freude über vierten Platz im Mannschaftsspringen

Im Mannschafts-E-Springen landete das kombinierte Team aus RFV Sachsenreiter und RFV Aller-Leine auf dem vierten Platz in Nienburg. Foto: Sachsenreiter
Im Mannschafts-E-Springen landete das kombinierte Team aus RFV Sachsenreiter und RFV Aller-Leine auf dem vierten Platz in Nienburg. Foto: Sachsenreiter
WALSRODE - 26. August 2020 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Am vergangenen Wochenende fand in Nienburg das traditionelle Reiterfest statt. Wenn auch unter Coronabedingungen geritten wurde, so durften doch auch endlich die jüngsten Reitsportfreunde ihr Können unter Beweis stellen. Hanna Brandt mit Grace, Jaqueline Bartels auf Star light und Laura Eickhoff mit Steendieks Maddox (alle RFV Sachsenreiter) holten sich mit Julie Engehausen (RV Aller-Leine )auf Laardonk‘s Hugo eine tatkräftige Unterstützung und starteten im Mannschaftsspringen der Klasse E.

Gute Leistungen auch im Einzel

Nach drei sicheren Nullrunden konnten sich die vier Mädchen, die zum Teil ihr erstes E-Springen an diesem Wochenende ritten, über einen vierten Platz freuen. Aber auch in anderen Prüfungen waren Julie Engehausen und Laura Eickhoff erfolgreich: So kamen sie im Springreiterwettbewerb auf den fünften Platz. Laura Eickhoff hatte gleich zwei Ponys dabei: Mit Flamenco’s Boy erritt sie sich Platz neunder E -Dressur und auf Steendieks Maddox wurde es Platz vier Pony-E-Springen. Dana Kranz kam mit Captain Cody nach Nienburg und nahm den fünften Platz in der E-Dressur nach Hause.

Platzierungen bei verschiedenen Turnieren

Auch in Langwedel war Laura Eickhoff mit ihren beiden Ponys erfolgreich unterwegs. So konnte sie mit Flamenco’s Boy Platz vier in der E-Dressur und mit Steendieks Madfox den siebten Platz im Stilspringen erreichen.

Jaqueline Bartels und ihre Star light waren an der Führsener Mühle im A- Springen fehlerfrei und errangen somit den fünften Platz.

Luisa Lindenau aus Essel hatte ihr Pony Take black Edition in Springe gesattelt. In der E-Dressur konnte sich das Paar über Platz drei und in der A-Dressur sogar über Platz zwei freuen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.