Sport» Sport im Heidekreis» Sport-Mix

/sport/sport-im-heidekreis/sport-mix/kombi-aus-ausdauersport-und-gymnastik-unschlagbar_114_111924040-21-.html/ / 1

Viele Aktive motiviert bei der Sache: TV Jahn Walsrode zieht positive Bilanz zum Sommerferiensport

Kombi aus Ausdauersport und Gymnastik unschlagbar

Die Fahrradfahrer vor ihrer Runde mit Übungsleiterin Henriette Kulms, 4. von links. Foto: TVJ Walsrode
Die Fahrradfahrer vor ihrer Runde mit Übungsleiterin Henriette Kulms, 4. von links. Foto: TVJ Walsrode
WALSRODE - 03. September 2020 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Eine positive Bilanz für das Sommerferien-Sportprogramm beim TV Jahn Walsrode zogen die Übungsleiter Henriette Kulms, Nick Sawade und Andreas Trautmann. Für jeden Sportler war etwas dabei - ob in der Sporthalle oder draußen in der Natur, ob Reha-Sport, Faszientraining, Slingtraining, Pilates, Gymnastik, Laufen für Anfänger und “alte Hasen” oder beim Fahrradfahren. Das Angebot richtete sich nicht nur an Vereinsmitglieder. Auch vereinsfremde Teilnehmer waren eingeladen, in den sechs Ferienwochen mitzuwirken. Trotz Corona-Krise stand die Teilnehmerzahl der Anzahl im normalen Sportbetrieb in nichts nach. In diesem Jahr spielte auch das Wetter bombastisch mit. Allerdings wirkte sich die Hitzeperiode Anfang August doch etwas auf die Sportbeteiligung aus.

Radfahren gut besucht

Henriette Kulms schwärmte noch vom Radfahren zu Beginn und zum Ende der Ferien: “Das Radfahren hatte bei mir Premiere und war ein voller Erfolg. Das Wetter spielte sehr gut mit, denn es war trocken und nicht zu heiß.” In einer Stunde wurde eine Strecke von 17,5 km zurückgelegt - anfangs mit einer beachtlichen Steigung am Meirehmer Berg, über Fulde, Hünzingen und am Weltvogelpark vorbei.

Dienstags und donnerstags trafen sich die Läufer am Abend auf dem Parkplatz vor der Waldgaststätte Eckernworth. Nick Sawade nahm sich der Laufanfänger an führte seine Gruppe an das Ziel heran, innerhalb einer dreiviertel Stunde in der schattigen Eckernworth durchzulaufen. Sein Resümee: “Ich bin sehr zufrieden mit unseren Teilnehmern. Ich konnte von Anfang an eine hohe Bereitschaft und Begeisterung für das Laufen verspüren. Ich glaube, dass ich einzelne Teilnehmer motivieren konnte, dran zu bleiben. Insbesondere die lockere Stimmung und der Umgang hat mir sehr gefallen. Ich würde mich auf eine Wiederholung nächstes Jahr freuen.”

Fitness steht im Mittelpunkt

Andreas Trautmann lief unterdessen mit den “alten Hasen” durch die Eckernworth bis nach Fulde mit einer Extrarunde um den Schwanenteich. “Selbst am letzten Dienstag kam die Sonne pünktlich um 19.00 Uhr zum Vorschein und vertrieb die Regenwolken, so dass die Läufer nur nassgeschwitzt wieder am Parkplatz eintrafen.”, erinnerte er sich. “Die Kombi aus Ausdauersport mit Laufen und anschließender Gymnastik, meist draußen auf dem Rasen, ist einfach unschlagbar für die Fitness.”

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.