bedeckt
7 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Sport» Sport im Heidekreis» Sport-Mix

/sport/sport-im-heidekreis/sport-mix/marathonclub-walsrode-erhoeht-beitraege-moderat_114_111852868-21-.html/ / 1

Jahreshauptversammlung: Carmen Warnecke neue Kassenwartin / Arnt Fäthke macht Trainerschein

Marathonclub Walsrode erhöht Beiträge moderat

Bei der Jahreshauptversammlung des Marathonclubs Walsrode wurde die Kassenwartin Carmen Warnecke neu gewählt, während der 1. Vorsitzende Gerrit Preine und der 2. Vorsitzende Sascha Berger (v.l.) in ihren Ämtern bestätigt wurden. Foto: MC Walsrode
Bei der Jahreshauptversammlung des Marathonclubs Walsrode wurde die Kassenwartin Carmen Warnecke neu gewählt, während der 1. Vorsitzende Gerrit Preine und der 2. Vorsitzende Sascha Berger (v.l.) in ihren Ämtern bestätigt wurden. Foto: MC Walsrode
WALSRODE - 03. März 2020 - 07:30 UHR - VON REDAKTION

Die Jahreshauptversammlung des Marathonclubs Walsrode fand beim Sportkollegen Arnt Fäthke in Altenwahlingen statt. Der 1. Vorsitzende Gerrit Preine begrüßte zehn Mitglieder und drei Gäste und ließ das vergangene Sportjahr noch einmal Revue passieren. Im Frühjahr finden immer viele große Marathonläufe im In- und Ausland statt. Für den Boston-Marathon in den USA konnte sich Gabriele Schulte qualifizieren und einen vorderen Platz in ihrer Altersklasse erringen. Zum selben Zeitpunkt nahmen bei den Männern Arnt Fäthke und “Oldie” Wolfgang Ratsch an den Marathon-Landesmeisterschaften in Hannover teil. Während Fäthke ganz knapp geschlagen den Vizelandesmeistertitel in seiner Altersklasse gewann, wurde Wolfgang Ratsch mit über zwölf Minuten Vorsprung Landesmeister seiner Altersklasse.

Bei den Bezirksmeister-schaften im Zehn-Kilometer-Straßenlauf im Herbst konnten Gabi Schulte, Carmen Warnecke und Eva Maria Dörntge ganz überlegen den Mannschaftstitel bei den Frauen gewinnen.

Um die Grundschnelligkeit auch auf den Unterdistanzen zu erhöhen, wird auf der Schulsportanlage in Walsrode jeden Dienstag ab 16 Uhr ein Bahntraining angeboten. Da mit Arnt Fäthke ein weiteres Mitglied den C-Trainerschein macht, stehen dann zwei ausgebildete Trainer zur Verfügung.

Nach dem Bericht des Vorsitzenden hielt dann der Kassenwart Wolfgang Ratsch seinen Bericht über einen ausgeglichenen Haushalt ab. Da der Kreissportbund wie auch der NLV seine Gebühren je Mitglied erhöht haben, wurde eine moderate Beitragserhöhung von den Mitgliedern beschlossen. Ab 2021 werden die Mitgliedsbeiträge für Einzelmitglieder und der Familienbeitrag jeweils um zwei Euro pro Jahr erhöht, sodass man nicht in rote Zahlen gerät.

Im Anschluss folgten dann die Wahlen des Vorstandes und der Kassenprüfer. Während der 1. Vorsitzende Gerrit Preine und der 2. Vorsitzende Sascha Berger in ihren Ämtern von den Mitgliedern einstimmig wieder gewählt wurden, gab es beim Kassenwart eine Veränderung. Da Wolfgang Ratsch aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung stand, wurde Carmen Warnecke einstimmig zur neuen Kassenwartin gewählt.

Auch der Eckernworthlauf in Walsrode, die Kreiswaldlaufmeisterschaften und die Meisterschaften der Langstrecken und Langstaffeln waren ein großes Thema. Insbesondere für die Kreiswaldtitelkämpfe, die 2019 ausfielen, ist immer noch kein Ausrichter und kein Termin gefunden worden. Auch für die Landesmeisterschaften im Marathon konnte für 2020 kein Ausrichter und auch kein Termin gefunden werden. Vom DLV wurde bereits im letzten Jahr beschlossen, das Laufangebot um die Ultrastrecken 50 Kilometer, Sechs-Stunden-Lauf und 24-Stunden-Lauf zu erweitern. Bei diesen Strecken werden ab sofort Meisterschaften ausgerichtet und Bestenlisten geführt.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.