Sport» Sport im Heidekreis» Sport-Mix

/sport/sport-im-heidekreis/sport-mix/sachsenreiter-erfolgreich-in-uetzingen_114_111941091-21-.html/ / 1

Dana Kranz, Josephine Tuchscheerer und Paula Meinhold holen Kreismeistertitel / Vereinsmeister gekürt

Sachsenreiter erfolgreich in Uetzingen

Kreismeisterin der jungen Springreiter: Josephine Tuchscheerer mit Cosima. Foto: Sachsenreiter
Kreismeisterin der jungen Springreiter: Josephine Tuchscheerer mit Cosima. Foto: Sachsenreiter
UETZINGEN - 14. Oktober 2020 - 20:00 UHR - VON REDAKTION

Am Wochenende wurden sowohl die Vereinsmeisterschaften des RFV Sachsenreiter als auch die verschobenen Kreismeisterschaften der Junioren und Jungen Reiter beim Turnier auf der Reitanlage der Familie von Samson in Uetzingen ausgetragen. Zudem gab es Spring- und Dressurprüfungen bis zur Klasse L.

Den Start machte ein Stilspringwettbewerb. Bei dem konnte sich Lena Augustin vom gastgebenden Verein mit Black Jack den Sieg sichern, dicht gefolgt von Vereinskollegin Svea Ohlms auf dem dritten Rang mit Chester’s Boy.

Am Sonntag konnte Lokalmatadorin Laura Eickhoff mit Flamenco’s Boy den Sieg in der Dressurprüfung Klasse E erreiten. Merle Eilers und Dana Kranz holten sich in der Dressurprüfung Klasse A den geteilten zweiten Platz. Mit diesen Ergebnissen ergatterte Dana Kranz den Kreismeistertitel der Junioren-Dressur, dicht gefolgt von Vizemeisterin Merle Eilers und Laura Eickhoff (alle RFV Sachsenreiter).

Josephine Tuchscheerer gewann mit Cosima im Springen der Jungen Reiter. In der Dressur hatte Paula Meinhold mit La Vida Luca die Nase vorn, gefolgt von Cora Precht mit Rote Zora auf Platz zwei. In den drei Abteilungen der Führzügelklasse siegten jeweils Aktive des gastgebenden Vereins: Mia Kräft mit Carlchen, Thea Dralle mit Major und Philippa Röhrbein mit Pheline.

Erstmals Mannschaftsprüfung ausgeritten

Neu bei dem Turnier war die Mannschaftsprüfung, die aus je einem Reiter auf E-, A- und L-Niveau bestand. Im Springen siegte der RV Alvern. In der Dressur erhielten zwei Mannschaften, beide vom RFV Sachsenreiter, die Goldmedaille. Team I bestand aus Paula Meinhold, Annica Lange und Janina Peters und Team II aus Laura Eickhoff, Kira Lütjens und Cora Precht.

Lilli Pröhl mit Suri “Krümel-Vereinsmeister”

Der Höhepunkt des Sonntagabends war die Ehrung der Vereinsmeister. Dort wurde, nicht wie bei den Kreismeistern, nach dem Alter, sondern nach der jeweiligen Leistungsklasse differenziert. So konnte der RFV Sachsenreiter seinen neuen “Krümelmeister” Lilli Pröhl mit Suri ernennen. Für die LK 0 wurden in der Dressur Svea Ohlms mit Chester’s Boy und im Springen Marie Eilers mit Jim die Meister. Im Springen der LK 6 ging die Medaille an Merle Eilers mit Donna Smilla, in der Dressur an Dana Kranz mit Captain Cody. Pia Dirani konnte sich den Titel in der Dressur der LK 5 mit ihrem Pferd Luett Frigga und im Springen Cora Precht mit Rote Zora erkämpfen. Auch in der LK 4 konnte sie den Titel gewinnen. Im Springen war Alexandra von Samson-Sager mit Conthador top.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.