Sport» Sport im Heidekreis» Sport-Mix

/sport/sport-im-heidekreis/sport-mix/schneverdingen-erkaempft-sich-bronze_114_111576935-21-.html/ / 1

Faustball: TV Jahn-Frauen bei Deutscher Meisterschaft nur einmal geschlagen

Schneverdingen erkämpft sich “Bronze”

Die Faustball-Frauen des TVJ Schneverdingen (Bild) freuten sich über den dritten Platz bei der Deutschen Mesieterschaft in Ahlhorn. red (2)
Die Faustball-Frauen des TVJ Schneverdingen (Bild) freuten sich über den dritten Platz bei der Deutschen Mesieterschaft in Ahlhorn. red (2)
SCHNEVERDINGEN - 21. August 2018 - 20:00 UHR - VON REDAKTION

Diesmal hat es nicht zur Goldmedaille im Faustball gereicht. Mit dem dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft in Ahlhorn ist den Frauen des TV Jahn Schneverdingen (wie aktuell kurz berichtet) aber dennoch ein zufriedenstellender Saisonabschluss gelungen. Die einzige Niederlage des Wochenendes setzte es im Halbfinale gegen den Gastgeber mit 1:3. Im Spiel um die Bronzemedaille behielt der TV Jahn gegen den VfL Kellinghusen mit 3:0 die Oberhand. Deutscher Meister wurde der TSV Dennach nach einem 3:1-Finalerfolg gegen den Ahlhorner SV.

Im Qualifikationsspiel gegen den TSV Calw startete Trainerin Christine Seitz zunächst mit Aniko Müller, Helle Großmann, Hinrike Seitz, Theresa Schröder und Laura Kauk in der Startformation. Mit 11:9, 12:10 und 11:5 machten die Rot-Weißen ungefährdet den Halbfinaleinzug perfekt.

Dort hatte der TV Jahn gegen den Ahlhorner SV im ersten Durchgang keinen Zugriff auf das Spiel. Der ASV punktete nach Belieben zur 2:0-Satzführung (11:3 und 11:8). Ein taktischer Doppelwechsel in der Abwehr, Schröder und Kauk kamen für Bremer und von Loh, brachte leichte Besserung. Müller fand nun besser ins Spiel und mit 11:8 gelang die Verkürzung auf 1:2-Sätze. Im dritten Abschnitt ging es hin und her. Die Oldenburgerinnen gewannen letztlich mit dem maximalen Ergebnis von 15:14 und sicherten sich den Einzug ins Finale.

Für den TV Jahn blieb am Sonntag nur das Spiel um Platz 3 gegen den Nordrivalen vom VfL Kellinghusen. Mit 15:14, 11:7 und 11:5 wurde dann souverän der dritte Platz nach Schneverdingen geholt.

TVJ: Alina Karahmetovic, Luca von Loh, Merle Bremer, Helle Großmann, Aniko Müller, Theresa Schröder, Laura Kauk

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.