stark bewölkt
14 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Sport» Sport im Heidekreis» Sport-Mix

/sport/sport-im-heidekreis/sport-mix/walsroder-damen-nach-31-sieg-wieder-dritter_114_111818903-21-.html/ / 1

Volleyball-Landesliga: TVJ gewinnt in Baden / Sonnabend nächstes Spiel

Walsroder Damen nach 3:1-Sieg wieder Dritter

Die Walsroder Volleyball-Damen (Bild: Andrea Glöckner) gewann beim TV Baden mit 3:1-Sätzen und fiebern nun dem Spitzenspiel bei der VSG Altes Land entgegen. Archivfoto: G. Walther
Die Walsroder Volleyball-Damen (Bild: Andrea Glöckner) gewann beim TV Baden mit 3:1-Sätzen und fiebern nun dem Spitzenspiel bei der VSG Altes Land entgegen. Archivfoto: G. Walther
WALSRODE - 17. Dezember 2019 - 18:00 UHR - VON REDAKTION

Am letzten Spieltag der Hinrunde in der Volleyball-Landesliga konnten die Damen des TV Jahn Walsrode mit einem 3:1-Sieg in Baden einen Platz in der Spitzengruppe der Tabelle sichern. Mit 19 Punkten liegen sie knapp hinter den Spitzenreitern, VSG Altes Land I und TV Vahrendorf mit je 20 Punkten und dem Vierten TuS Zeven II.

Am Wochenende ging es mal nicht in Richtung Hamburg, sondern zum TV Baden im Landkreis Verden. Nachdem sich die Heimmannschaft einen spannenden Fight mit dem TV Vahrendorf geliefert hatte und erst im Tiebreak unterlag, ging das Team aus Walsrode hoch konzentriert in den ersten Satz - und überrollte den TV Baden in knapp 20 Minuten mit 25:11. Einem druckvollen Aufgabenspiel und dem durchschlagenden TVJ-Angriff hatte die Heimmannschaft nichts entgegenzusetzen, da ihr Spielaufbau bereits durch die Annahme gestört wurde und der Block fast ohne Wirkung blieb.

Nach diesem überragenden Satz waren die Jahnlerinnen im zweiten Durchgang nicht wieder zu erkennen. Konzentration und Einsatz hatten nachgelassen, sodass Baden das Spiel ausgeglichen gestalten konnte. Häufig folgten auf gelungene Walsroder Aktionen Fehler in der Aufgabe oder Missverständnisse in der Annahme. Die Gastgeber glichen mit einem 25:22 zum 1:1 nach Sätzen aus. Diese Ausgeglichenheit zeigte sich auch im dritten Satz. Walsrode lag nur knapp vorn und setzte sich erst gegen Ende zum 25:19 ab. Im vierten Durchgang kehrte die Überlegenheit der Heidjerinnen zurück und der Punktevorsprung wurde über 14:8 und 20:12 ausgebaut. Die Schlussoffensive der Badenerinnen brachte nur noch eine Verkürzung des Abstandes auf 25:18 und konnte den Walsroder Sieg nicht mehr verhindern.

Die Rückrunde beginnt für die Lönsstädterinnen schon am kommenden Sonnabend, wenn sie in Jork im Spitzenspiel auf die VSG Altes Land I treffen - ein Gegner, dem man im Hinspiel nur knapp unterlag. Allerdings kann das Jahn-Team nicht in Bestbesetzung antreten. Man darf auf den Ausgang der Begegnung gespannt sein.

TVJ Walsrode: Kirstin Hartwig, Lisa-Marie Hartwig, Janina Pientka, Jennifer Ziemke-Schulze, Leonie Jagade, Frauke Schwiebert, Andrea Glöckner, Sandra Müsebeck

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.