Sport» Sport im Heidekreis» Sport-Mix

/sport/sport-im-heidekreis/sport-mix/walsroder-damen-verpassen-sprung-an-tabellenspitze_114_111636216-21-.html/ / 1

Volleyball-Verbandsliga: TVJ verliert 1:3 bei SF Aligse III

Walsroder Damen verpassen Sprung an Tabellenspitze

Die Volleyball-Damen des TVJ Walsrode (Bild: Kirstin Hartwig im Angriff) verloren überraschend bei SF Aligse III mit 1:3-Sätzen und stehen beim Jahreswechsel auf Rang drei. Archiv/gw
Die Volleyball-Damen des TVJ Walsrode (Bild: Kirstin Hartwig im Angriff) verloren überraschend bei SF Aligse III mit 1:3-Sätzen und stehen beim Jahreswechsel auf Rang drei. Archiv/gw
WALSRODE - 18. Dezember 2018 - 20:00 UHR - VON REDAKTION

Durch eine unerwartete 1:3-Niederlage beim gastgebenden SF Aligse III verpassten die Volleyball-Damen des TV Jahn Walsrode den erhofften Sprung an die Tabellenspitze der Volleyball- Landesliga. Dies ist umso ärgerlicher, weil der bisherige Erste TV Vahrendorf den Spieltag mit zwei Niederlagen eröffnet hatte. Walsrode ist nun Dritter.

Im letzten Spiel des Jahres 2018 und der Hinrunde fand das Team aus Walsrode selten zu seinem gewohnten Niveau. In drei der vier Sätzen zogen die Gäste anfänglich davon, mussten dann aber dem aufholenden Gastgeber vorbeiziehen lassen, der sich an diesem Tag mental stärker zeigte.

Ungewohnte Annahmeschwächen erschwerten den Spielaufbau und die Walsroder Angreiferinnen konnten in kaum einer Phase mit ihren sonst so starken Schmetterschlägen punkten. Zu oft landeten die Bälle im Block oder wurden ohne Druck zum Gegner gespielt, der sich dann seinerseits mit überragendem Angriff gegen die TVJ- Abwehr durchsetzte. Die Verunsicherung führte schließlich zu Fehlaufgaben in entscheidenden Situationen des Spiels. So endeten die Sätze 20:25, 25:20, 20:25 und 16:25 aus Walsroder Sicht. Fazit von TVJ-Trainer Peter Hartwig: “Leider gehen wir mit dieser unnötigen Niederlage in die Weihnachtspause. Allerdings sollten wir bis zum Rückspiel am 12. Januar 2019 genug Zeit haben, an den aufetretenen Schwächen zu arbeiten”.

TV Jahn Walsrode: Daniela Blank, Andrea Glöckner, Kirstin Hartwig, Lisa-Marie Hartwig, Leonie Jagade, Sandra Müsebeck, Janina Pientka, Frauke Schwiebert, Jennifer Ziemke-Schulze.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.