Sport» Sport im Heidekreis» Sport-Mix

/sport/sport-im-heidekreis/sport-mix/walsroder-mit-gelungenem-start-in-die-hallensaison_114_111660328-21-.html/ / 1

Leichtathletik: Laurenz Badenhop Landesmeister über 800 Meter

Walsroder mit gelungenem Start in die Hallensaison

In der Halle des Olympia-Stützpunktes in Hannover wurde Laurenz Badenhop vom TV Jahn Walsrode (Nr. 804) souverän Landesmeister über 800 Meter seiner Altersklasse U15. ta
In der Halle des Olympia-Stützpunktes in Hannover wurde Laurenz Badenhop vom TV Jahn Walsrode (Nr. 804) souverän Landesmeister über 800 Meter seiner Altersklasse U15. ta
WALSRODE - 06. Februar 2019 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Den Leichtathleten des TV Jahn Walsrode ist ein erfolgreicher Start in die neue Hallensaison gelungen. Bei den Landesmeisterschaften der Altersklassen U16 und U20 in der Halle des Olympia-Stützpunktes in Hannover war es allen voran Laurenz Badenhop, der sich mit einem Sieg über die 800-Meter-Distanz auch im neuen Jahr in bestechender Form präsentieren konnte. In 2:06 Minuten sicherte er sich souverän den Landesmeistertitel in der Altersklasse M15. Über die 300-Meter-Strecke gelang Badenhop ebenfalls eine gute Leistung. Dabei schaffte er es in einer persönlichen Bestzeit von 38,98 Sekunden auf den fünften Platz.

Der Sprung auf das Podest gelang im wahrsten Sinne des Wortes auch Mika Funck (M15). Im Stabhochsprung übersprang der junge Walsroder 2,80 Meter und sicherte sich damit den dritten Rang. Das war insbesondere auch deshalb eine gute Leistung, weil Funck im Winter aufgrund der Witterung die örtliche Stabhochsprung-Anlage nicht zum Training nutzen kann.

Bei den Mädchen in der Altersklasse M15 errang Luka Dierking in einem spannenden Wettkampf gegen starke Konkurrenz den vierten Rang. Wie eng sich der Wettbewerb gestaltete, zeigt sich daran, dass von Platz sieben bis vier gleich mehrere Athletinnen 1,53 Meter überspringen konnten. Dierking schaffte dies aber bereits im ersten Versuch, sicherte sich damit Platz vier und verpasste das Podium dabei nur denkbar knapp. Mit der gleichen, übersprungenen Höhe hatte sich die Walsroder Hochspringerin bereits eine Woche zuvor, bei den Landesmeisterschaften des älteren Jahrgangs U18, ebenfalls den vierten Platz sichern können.

Teamkollegin Ronja Funck erlief über die 300-Meter-Distanz einen respektablen sechsten Platz in einer Zeit von 44,31 Sekunden.

Ebenfalls einen guten Eindruck bei seiner Premiere auf Landesebene hinterließ der Walsroder Mika Woldt (M14), der über die 60-Meter-Hürden in 10,15 Sekunden auf Platz fünf sprintete.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.