bedeckt
7 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Sport» Sport im Heidekreis» Sport-Mix

/sport/sport-im-heidekreis/sport-mix/wertschaetzung-fuer-jakob-schoechert-wichtig_114_111848092-21-.html/ / 1

Im freiwilligen Einsatz beim TV Jahn Walsrode und in der BBS Walsrode

Wertschätzung für Jakob Schoechert wichtig

Der 19-jährige Jakob Schoechert sieht durch das FSJ viele Vorteile für eine spätere Ausbildung oder ein Studium. Foto: privat
Der 19-jährige Jakob Schoechert sieht durch das FSJ viele Vorteile für eine spätere Ausbildung oder ein Studium. Foto: privat
WALSRODE - 19. Februar 2020 - 16:08 UHR - VON REDAKTION

Ich heiße Jakob Schoechert und bin 19 Jahre alt. In meinem FSJ bin ich beim TV Jahn Walsrode und in der BBS Walsrode tätig. Meine Aufgaben sind hauptsächlich die Mitgliederverwaltung und die Unterstützung der Trainer in verschiedenen Sportarten. Ich habe mich speziell für das FSJ im Sport entschieden, da ich privat sehr gerne Sport treibe. Außerdem hat es mich sehr interessiert, welche Strukturen in einem Sportverein dieser Größe vorzufinden sind.

Am besten an meinem FSJ gefällt mir der Kontakt zu vielen netten Menschen im Sportbereich und im Verein. Die Wertschätzung durch die Kinder macht mich auch immer wieder glücklich. Nicht so gut gefallen mir dagegen die Arbeitszeiten in den Abendstunden.

Ein FSJ bietet zudem viele Vorteile für eine spätere Ausbildung oder ein Studium. Neben der Lebens- und Berufserfahrung und einem positiven, ehrenamtlichen Eintrag im Lebenslauf, wird diese Zeit als Wartesemester für ein Studium angerechnet. In diesem Jahr habe ich zusätzlich die Möglichkeit, an verschiedenen Seminaren teilzunehmen. Drei Seminare sind bereits vom Träger ASC Göttingen fest eingeplant. Dabei kann ich die Übungsleiter-C-Lizenz erwerben. Des Weiteren habe ich die Möglichkeit, ein DLRG-Abzeichen und einen Erste-Hilfe-Kurs zu machen.

Meine Arbeitszeiten sind flexibel. In der Woche habe ich Geschäftszeiten, aber auch Sportzeiten, die teilweise vor- aber auch nachmittags sind. An Wochenenden arbeite ich eher selten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.