Sport» Sport im Heidekreis» Sport-Mix

/sport/sport-im-heidekreis/sport-mix/zeichen-fuer-schulsport-in-corona-zeiten-gesetzt_114_111939098-21-.html/ / 1

Bundesweiter Aktionstag für “Jugend trainiert für Olympia” auch an Schule an der Alten Leine

Zeichen für Schulsport in Corona-Zeiten gesetzt

Auch kleine Leichtathletik-Wettkämpfe absolvierten die Schüler und Schülerinnen beim Aktionstag für “Jugend trainiert für Olympia” in der Schule an der Alten Leine. Foto: Schule an der Alten Leine in Schwarmstedt
Auch kleine Leichtathletik-Wettkämpfe absolvierten die Schüler und Schülerinnen beim Aktionstag für “Jugend trainiert für Olympia” in der Schule an der Alten Leine. Foto: Schule an der Alten Leine in Schwarmstedt
SCHWARMSTEDT - 08. Oktober 2020 - 15:11 UHR - VON REDAKTION

Weit mehr als 1000 Schulen beteiligten sich an einem bundesweiten Aktionstag für “Jugend trainiert für Olympia” in Corona-Zeiten. Auch an der Schule an der Alten Leine genossen Schüler und Schülerinnen die Freude an der Bewegung.

Wie die Olympischen Sommerspiele in Tokio, mussten auch die Wettbewerbe von “Jugend trainiert für Olympia”in diesem Jahr wegen Corona abgesagt werden. Damit “Jugend trainiert” und der Schulsport nicht in Vergessenheit geraten, wurde jetzt mit einem Aktionstag ein Zeichen gesetzt.

Auch Kampfsportart Capoeira dabei

Weit mehr als 1000 Schulen beteiligten sich bundesweit an dem Aktionstag “Jugend trainiert für Olympia” mit verschiedenen Bewegungsangeboten. Jede Schule führte den Aktionstag mit entsprechenden Hygiene- und Abstandskonzept für sich durch. In der Schule an der Alten Leine in Schwarmstedt gab es für eine Klasse das Angebot Capoeira, einer tänzerischen Kampfsportart. Andere wetteiferten bei kleinen Leichtathletik-Wettbewerben miteinander, beschäftigten sich mit verschiedenen Fitness-Workouts oder Jonglage-Kunststücken.

Insgesamt war es ein gelungener Aktionstag, bei dem sich die ganze Schule mit viel Spaß und Freude bewegte.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.