Sport» Sport-Mix

/sport/sport-mix/kinder-in-action-treffen-hoppel-und-frau-eule_114_111549271-21-.html/ / 1

Sport- und Spielefest des Sportbund Heidekreis

“Kinder in Action” treffen “Hoppel” und “Frau Eule”

Beim Sport- und Spielefest “Kinder in Action” des Sportbundes Heidekreis gab es auf dem Schulhof in Bad Fallingbostel und in der Turnhalle viel zu entdecken und auszuprobieren für kleine und größere Entdeckerinnen und Entdecker. red
Beim Sport- und Spielefest “Kinder in Action” des Sportbundes Heidekreis gab es auf dem Schulhof in Bad Fallingbostel und in der Turnhalle viel zu entdecken und auszuprobieren für kleine und größere Entdeckerinnen und Entdecker. red
BAD FALLINGBOSTEL - 25. Juni 2018 - 15:08 UHR - VON REDAKTION

Ein Sport- und Spielefest “Kinder in Action” für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren fand erstmals auf dem Schulhof der Hermann-Löns-Grundschule Bad Fallingbostel und in der dortigen Sporthalle statt. Ausgerichtet vom Sportbund Heidekreis boten der SVE Bad Fallingbostel und die DLRG Bad Fallingbostel viele verschiedene Spiel- und Sportangebote zum Mitmachen und Ausprobieren an.

In der Sporthalle konnten die Kinder unter der Leitung der Leichtathletikabteilung und des Kinderturnens des SVE Bad Fallingbostel die Abenteuer des flinken Hasen “Hoppel” und des besonnenen Igels “Bürste” auf dem Weg zu “Frau Eule” nacherleben. Es mussten “Nüsse und Eicheln” gesammelt, ein “Wildschwein” vertrieben, “Moosfelder” überwunden und auf “Baumstämmen” balanciert werden. Die Kinder waren mit Eifer und Konzentration dabei. Voller Stolz präsentierten sie anschließend ihre Urkunden und Aufnäher zum Mini-Sportabzeichen des Landessportbundes Niedersachsen, das sie erfolgreich abgelegt hatten.

Aber es gab noch viel mehr zu entdecken: Die Ball- und Bewegungsschule der Handballsportgemeinschaft HSG Heidmark lud bereits die Kleinsten zu Spiel und Spaß beim Werfen und Fangen vieler bunter Bälle ein. Die Tischtennisabteilung präsentierte sich mit Mini-spielplatten, die Klein (und Groß) zum Spielen anlockten.

Die Fußballabteilung des SVE Bad Fallingbostel wartete mit einem abwechslungsreichen Angebot auf, das neben den Kindern auch von den Eltern genutzt wurde. Torwandschießen und ein Hindernisparcours begeisterten nicht nur die kleinen, sondern auch die großen Fußballspielerinnen und -spieler. Bei der DLRG waren die Kinder damit beschäftigt, “Enten” aus dem Wasser zu angeln. Dabei gab es auch etwas zu gewinnen. Wer kein Anglerglück hatte, erhielt einen Trostpreis. Alle konnten sich auch an der Auflösung eines Riesenmemorys versuchen.

Bei den Angeboten des Jugendzentrums erprobten die Kinder ihren Gleichgewichtssinn auf einer Slackline und testeten weitere trendige Spiele.

“Tierisch gut” wurde es für die jungen Akiven, als sie auf das Shetlandpony trafen, das der Verein “Selbstbestimmtes Leben Dorfmark” und der Reiterverein Heidmark mitgebracht hatten. Die Kinder durften das Pony striegeln und streicheln, was sich der Vierbeiner geduldig gefallen ließ.

Für das leibliche Wohl sorgte ein reichhaltiges Obstbüffet des Kindergartens Soltauer Straße, das die Leiterin der Einrichtung, Ursula Holland bereitgestellt hatte.

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, bei denen alle Anwesenden und auch die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer der beteiligten Vereine und Institutionen viel Spaß hatten.

Wer nähere Informationen zum Kinder-Spielefest und den Angeboten der einzelnen Vereine erfahren möchte, kann sich bei Heelje Ahlborn, die Projektleiterin der Servicestelle der Sportbünde Heidekreis und Celle, per E-Mail melden unter: h.ahlborn@ksb-celle.de.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.