Sport» Sport-Mix

/sport/sport-mix/laurenz-badenhop-und-aaron-funck-laufen-kreisrekord_114_111540485-21-.html/ / 1

Athleten des TV Jahn Walsrode und der LG Fallingbostel in guter Form beim Abendsportfest des MTV Soltau

Laurenz Badenhop und Aaron Funck laufen Kreisrekord

Laurenz Badenhop und die Siegerzeit, die für ihn zugleich einen neuen Kreisrekord bedeutet und den Sprung an die Spitze der Landesbestenliste. ta
Laurenz Badenhop und die Siegerzeit, die für ihn zugleich einen neuen Kreisrekord bedeutet und den Sprung an die Spitze der Landesbestenliste. ta
WALSRODE - 12. Juni 2018 - 15:26 UHR - VON REDAKTION

(ta). Im Rahmen des traditionellen Jupp-Meyer-Gedächtnis-Sporfestes schlug in Soltau die Stunde der Mittelstreckenläufer. Mehrere Nachwuchsathleten aus dem südlichen Heidekreis zeigten dort sehr gute Leistungen, wobei aufgrund des je nach Altersklasse sehr unterschiedlich stark besetzten Teilnehmerfelder mehr noch als die erzielten Platzierungen vor allem die erreichten Zeiten und Weiten Aussagekraft haben.

Allen voran Laurenz Badenhop bewies einmal mehr, in welch herausragender Form er sich in dieser Saison befindet. Das Walsroder Lauftalent ging über seine Paradedisziplin, die 800-Meter-Distanz, an den Start. Dabei sicherte sich Badenhop nicht nur überlegen den Sieg, sondern lief bei sommerlichen Bedingungen auch einen neuen Kreisrekord in seiner Altersklasse, der M14. Mit 2:09 Minuten hat sich der pfeilschnelle Läufer vom TV Jahn nun auch an die Spitze der aktuellen niedersächsischen Landesbestenliste gesetzt. Zudem erfüllte er mit dieser Leistung den Richtwert für den Landeskader.

Einen Kreisrekord zu laufen, dieses Kunststück gelang auch einem der jüngsten Starter, dem Walsroder Aaron Funck (M8), der in seinem ersten 800-Meter-Lauf innerhalb eines Wettkampfes überhaupt ebenfalls nicht einzuholen war und das Rennen in der tollen Zeit von 3:03 Minuten für sich entscheiden konnte. Als Sieger vom Platz ging auch Paul Matern (M13) vom TV Jahn Walsrode, der die zwei Stadionrunden in 2:28 Minuten bewältigen konnte. Eine Altersklasse darunter war Nick Lindes (M12) nicht zu schlagen. Er lief die Strecke in 2:46 Minuten. Sein Teamkamerad, Ruven Popp, wiederum absolvierte die 800 Meter in der Altersklasse M 9 in 3:03 Minuten. Das brachte auch ihm den Sieg ein. Gerrit Preine vom Marathon-Club Walsrode lief bei den Männern mit 2:43 Minuten auf Rang zwei.

Bei den Mädchen gewannen Nora Brunkhorst (W15, 2:40 Minuten), Madeleine Schenker (W11, 2:53 Minuten) und Chantelle Adamski (W10, 3:05 Minuten) vom TV Jahn ihre Rennen. Christiane Qualmann vom SV Kirchboitzen gewann bei den Frauen in einer Zeit von 3:43 Minuten.

Auch in den weiteren Disziplinen gab es teilweise gute Leistungen zu verzeichnen. Im Speerwerfen der Männer sicherte sich Thomas Butzek von der LG Fallingbostel den Sieg mit einer Weite von 47,39 Metern. Beim Kugelstoßen der Altersklasse M50 wuchtete Thomas Jäh die 6 Kilogramm schwere Kugel auf 10,90 Meter und gewann.

Im Kugelstoßen der Altersklasse W20 stieß Janine-Fabienne Steden (LG Fallingbostel) die 4-Kilo-Kugel auf 7,98 Meter und landete auf Platz drei.

Eine Altersklasse darunter, der W18, lief Jana Schröder (LG Fallingbostel) die 100-Meter-Sprintstrecke in 14,34 Sekunden und kam als Zweite ins Ziel. Teamkollegin Marlin Jörgensen erzielte in der W 15 mit der 3-Kilo-Kugel 7,49 Meter und wurde Zweite.

Die Walsroderin Ronja Funck (W14) stieß die Kugel in ihrem Wettbewerb auf gute 8,71 Meter, Teamkameradin Emma Schirza, ebenfalls vom TV Jahn Walsrode, blieb mit 8,59 Metern als Dritte nur knapp hinter ihr.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.