Sport» Sport-Mix

/sport/sport-mix/vielfaeltige-massnahmen-zur-unterstuetzung-der-vereine_114_112015151-21-.html/ / 1

Niedersächsischer Turnerbund will Turn- und Sportvereinen in der Corona-Krise mit Image-Kampagne ein Gesicht geben und Hilfe leisten

Vielfältige Maßnahmen zur Unterstützung der Vereine

Mit dem Symbol-Logo wirbt der Niedersächsische Turnerbund für seine Kampagne zum gemeinsamen Meistern der Corona-Krise. Foto: NTB
Mit dem Symbol-Logo wirbt der Niedersächsische Turnerbund für seine Kampagne zum gemeinsamen Meistern der Corona-Krise. Foto: NTB
WALSRODE - 20. April 2021 - 06:00 UHR - VON REDAKTION

Bereits Mitte vergangenen Jahres hat der Niedersächsische Turner-Bund (NTB) mit #sportVEREINtuns eine Image-Kampagne ins Leben gerufen, um den Turn- und Sportvereinen und deren elementarer gesellschaftlicher Bedeutung ein Gesicht zu geben

. “Dass wir hier den Nerv der Zeit getroffen und somit den richtigen Weg eingeschlagen haben, zeigt sich auch dadurch, dass sich viele Verbände dieser ausdrucksstarken Kampagne angeschlossen haben. Denn unabhängig von der Sportart geht es uns allen darum, unsere Vereine zukunftssicher zu machen und sie als starken Partner durch die zweifelsfrei schwierige Zeit zu begleiten” erläutert NTB-Präsident Heiner Bartling.

Nicht nur die Bewegung an sich ist wichtig

Turn- und Sportvereine haben einen starken sozialen Wert, dem häufig viel zu wenig Beachtung geschenkt werde, so der NTB. Es sei nicht nur die Bewegung an sich, sondern auch die vielen weiteren Aspekte, die Vereine so wertvoll machten. Gemeinschaft, Integration, Solidarität, Teamgeist sind Eckpfeiler, auf die sich das Vereinsleben seit jeher stützt. Attribute, die gerade jetzt vielen Menschen eine Hilfe sein können. Der NTB zeigt sich stolz darauf, gemeinsam mit dem Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport, dem LandessportBund Niedersachsen, der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, Lotto Niedersachsen sowie zahlreichen weiteren Sportbünden und Fachverbänden eine wichtige Botschaft zu senden. “Gemeinsam ist die Durchschlagskraft einfach höher und so gibt die Kampagne #sportVEREINtuns allen Vereinen eine Stimme, ein Gesicht und eine Bedeutung, die allein nicht zu erreichen wäre”, betont Bartling.

48.000 Mitglieder im Jahr 2020 verloren

Dass auch Vereine teils schwer von der Pandemie betroffen sind, zeigt die aktuelle Mitgliederstatistik 2020. Allein der NTB verzeichnet mit 48.000 weniger Mitgliedern einen Rückgang um 6,2 Prozent. Und auch das Jahr 2021 lässt erstmal nichts Gutes erahnen. Es treffe zwar nicht alle Vereine gleich stark, dennoch sei es auch die Aufgabe der Dachorganisationen, unterstützend zur Seite zu stehen und denen Hilfe anzubieten, die sie dringend benötigen, so der NTB. Dabei gehe es nicht um finanzielle Hilfen. Viel mehr sehen sich die Vereine mit sehr komplexen organisatorischen Fragestellungen konfrontiert.

Deswegen arbeitet der NTB derzeit an weiteren Hilfestellungen für seine Vereine, die besonders praktische Unterstützungsmaßnahmen beinhalten. Es sei einfach leichter für die Vereine, wenn sich nicht jeder alles allein erarbeiten müsse, da viele Vereine noch ehrenamtlich geführt werden. Und es sei bemerkenswert, mit welchem Engagement die vielen ehrenamtlichen Menschen das Vereinsleben aufrechterhielten.

Bandbreite der Unterstützungsleistungen ist vielfältig

“Die Arbeit können wir den Vereinen nicht abnehmen, aber wir können sie ihnen so leicht wie möglich machen” sagt dazu NTB-Abteilungsleiter Vereinsservice Dirk Platta. Und das versucht der NTB, indem er als Fachverband eine Plattform für seine Turn- und Sportvereine bietet, auf der die Vereine voneinander lernen können und bestenfalls sogar in einen Austausch gelangen. Wie haben es andere Vereine gemacht oder was kann noch interessant für das eigene Sportangebot sein? Von Best-Practice-Wissen über grafische Gestaltungsvorlagen bis hin zu rechtlichen Hinweisen oder Tipps zu Förderprogrammen: Die Bandbreite der Unterstützungsleistungen ist vielfältig. Weitere Infos unter: www.NTBwelt.de/sportVEREINtuns.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.