Sport

Erhard Lühmann löste im April Helmut Schäfer in seiner Funktion ab. Der 66-Jährige gibt Einblick in sein Leben und sein Amt.

Sprünge ins kalte Wasser schon gewohnt

Quasi von “Null auf Hundert” startete Erhard Lühmann, hier auf der heimischen Terrasse, nach der Fusion von Walsrode und Bomlitz in der Arbeitsgemeinschaft der Walsroder Sportvereine (AWS) durch. Er ist der neue Sprecher, hat aber im Beirat noch kein Stimmrecht. Foto: H. Oetjen
Quasi von “Null auf Hundert” startete Erhard Lühmann, hier auf der heimischen Terrasse, nach der Fusion von Walsrode und Bomlitz in der Arbeitsgemeinschaft der Walsroder Sportvereine (AWS) durch. Er ist der neue Sprecher, hat aber im Beirat noch kein Stimmrecht. Foto: H. Oetjen
BOMLITZ - 24. Juli 2020 - 13:00 UHR - VON HEIKO OETJEN

Im Beirat der Arbeitsgemeinschaft Walsroder Sportvereine (AWS) hat Erhard Lühmann zwar kein Stimmrecht, gleichwohl wurde der Vorsitzende der SG Bomlitz-Lönsheide zum Sprecher der AWS gewählt. Die Fusion zwischen der Stadt Walsrode und der Gemeinde Bomlitz wird im Sport vorgelebt. Der 66-Jährige hat Ziele und Pläne für die AWS.Für Außenstehende kam die

Sie haben erst 7% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.