Sport

Fußball-Bezirksliga: Germanias Trainer-Duo zufrieden

Strehl/Strehl machen weiter

Germanias Spielertrainer Christian Strehl (am Ball) fordert mehr Ruhe innerhalb der Mannschaft und im Umfeld. Er verweist darauf, dass das Gros des Teams für die komplette Saison zugesagt hat. Als Musterbeispiel für Zuverlässigkeit lobt er Dennis Lawitzki (r.), der am Sonntag als Kapitän fungierte.  Foto: ho
Germanias Spielertrainer Christian Strehl (am Ball) fordert mehr Ruhe innerhalb der Mannschaft und im Umfeld. Er verweist darauf, dass das Gros des Teams für die komplette Saison zugesagt hat. Als Musterbeispiel für Zuverlässigkeit lobt er Dennis Lawitzki (r.), der am Sonntag als Kapitän fungierte. Foto: ho
WALSRODE - 23. Oktober 2017 - 20:00 UHR

Eigentlich könnte Christian Strehl, Spielertrainer bei Fußball-Bezirksligist Germania Walsrode, rundherum zufrieden sein. Denn seine Mannschaft fertigte am vergangenen Sonntag (wie aktuell berichtet) den bisherigen Tabellensechsten SC Wietzenbruch nach starker Leistung mit 4:1 ab und rangiert nach gut einem Drittel der Saison auf dem zweiten

Sie haben erst 32% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.