Sport

Name ist Programm für hiesiges Radsportteam / Einzelstarts bei Extrem-Rennen

Team Heideexpress: Lust auf Geschwindigkeitsrausch im Sattel

Meist nur im Training so vereint:  Der Heideexpress mit (v.li.)  Georg Schmidt, Volker Vehlow, Thorsten Sauer, Reinhard Winter und Gastfahrer Jan Roehl (für den gerade nach schwerem Sturz verletzten Thomas Sonntag).
Meist nur im Training so vereint: Der Heideexpress mit (v.li.) Georg Schmidt, Volker Vehlow, Thorsten Sauer, Reinhard Winter und Gastfahrer Jan Roehl (für den gerade nach schwerem Sturz verletzten Thomas Sonntag).
BOMLITZ/BUCHHOLZ - 26. September 2014 - 20:00 UHR

  Der Name ist Programm: Als Heideexpress  rast seit sechs Jahren ein Team durch die Radsport-Szene, in dem sich fast ausschließlich Fahrer aus dem Heidekreis zusammen gefunden haben, um sich gegenseitig zu motivieren und um an großen Rennen wie den Hamburg Cyclassics teilzunehmen oder als Einzelfahrer Höchstschwierigkeiten

Sie haben erst 21% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.