Sport» Tischtennis

/sport/tischtennis/dr-bernd-sperlich-holt-oldie-titel_115_111610858-21-.html/ / 1

Tischtennis-Kreismeisterschaft der Senioren in Bomlitz / Negativrekord mit 19 Aktiven

Dr. Bernd Sperlich holt “Oldie-Titel”

Nur 19 Tischtennis-“Oldies” traten zur Kreismeisterschaft in Bomlitz an. red
Nur 19 Tischtennis-“Oldies” traten zur Kreismeisterschaft in Bomlitz an. red
BOMLITZ - 27. Oktober 2018 - 09:00 UHR - VON REDAKTION

Einen Negativrekord an Teilnehmern verzeichnete die Tischtennis-Kreismeisterschaft der Senioren in Bomlitz. Lediglich zwölf Herren und sieben Damen gingen in der Grundschulhalle an die Tische - im Vorjahr waren es noch 30 Aktive. Bei den Damen stellte der TV Jahn Schneverdingen mit vier Teilnehmerinnen das Gros. Den Titel sicherte sich aber Sandra Buchholz (AK 40) vom SV Munster in der altersklassenübergreifenden Konkurrenz vor Sigrun Klimach (MTV Soltau) und Irina Kasprick (TTSG Leinetal). Auch im Doppel hielt sich Buchholz schadlos. An der Seite von Kasprick holte sie ihren zweiten Titel. Die einzige Niederlage des Tages kassierte die SVM-Spielerin im Mixed. Im Endspiel unterlag sie mit Partner Reinhard Redlich (SG Bomlitz-Lönsheide) dem Duo Karin Wigand (TVJ Schneverdingen) und Sven Kurtze (SVN Düshorn). In der Altersklasse 50 setzte sich Klimach vor Kasprick und Heike Röbbel (TVJ Schneverdingen) durch.

Bei den Herren ging der Titel nach Walsrode. Dr. Bernd Sperlich vom TTC verwies Sven Kurtze und die gemeinsamen Drittplatzierten Gregor Kasprick und Bernd Koopmann (TSV Nordkampen) auf die Plätze. Die Altersklassen 40 und 50 hatten zunächst in zwei gemeinsamen Gruppen gespielt, da nur einer Meldung in der AK 40 erfolgt war. Doppelsieger wird die Kombination Sperlich/Kasprick.

Die AK 65 und 80 - es gab mit Georg Marquardt lediglich eine Meldung - spielten ihren Kreismeistertitel in einer gemeinsamen Gruppe aus. Hermann Meyer vom TSV Dorfmark holte sich ungeschlagen den Titel.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.