Sport

/sport/ueberraschungsmomente-fuer-ehrenamtliche-in-vereinen_11_111908728-21-.html/ / 1

Vereine können Kandidaten für Auszeichnung vorschlagen

Überraschungsmomente für Ehrenamtliche in Vereinen

Mit diesem Plakat weist der Landessportbund auf die Ehrenamts-Aktion hin. Foto: LSB
Mit diesem Plakat weist der Landessportbund auf die Ehrenamts-Aktion hin. Foto: LSB
WALSRODE - 25. Juli 2020 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Die Sportregion Heide nimmt an der niedersachsenweiter Aktion “Ehrenamt überrascht” teil. Dafür sind Helferinnen und Helfer aus der zweiten Reihe gesucht.

Sportvereine der Sportregion Heide können im Rahmen der niedersachsenweiten Aktion “Ehrenamt überrascht” freiwillig Engagierte aus ihren Reihen für die Auszeichnung zum “Vereinshelden” vorschlagen. Die wertschätzende Kampagne für ehrenamtliches Engagement wurde im Jahr 2018 vom Landessportbund Niedersachsen gemeinsam mit den 18 Sportregionen ins Leben gerufen. Nun startet die Aktion am 11. September, dem Auftakt zur Woche des Bürgerschaftlichen Engagements, in die dritte Runde.

Die Auszeichnung bietet die Möglichkeit, das Engagement von Personen jenseits der Ehrungsordnung zu würdigen. Dabei sollten vor allem Helferinnen und Helfer aus der zweiten Reihe bedacht werden, die sonst nicht im Rampenlicht stehen - beispielsweise können Trikotwäscher, Platzwarte, Kuchenbäckerinnen und Hausmeister, aber auch Übungsleiterinnen und Vorstandsmitglieder geehrt werden.

Die Entscheidung liegt beim jeweiligen Verein. Ebenso die Gestaltung des Überraschungsmomentes. So kann beispielsweise ein Platzwart beim Rasenmähen von jubelnden Kindern überrascht werden oder aber eine Übungsleiterin durch Spalier stehende Sportler ihrer Gruppe.

Dankeschön-Paket mit einer Urkunde

Mit der Aktion möchte die Sportregion Heide Engagierte im Sportverein wertschätzen und deren freiwilliges Engagement öffentlichkeitswirksam dokumentieren und so weitere Personen zur Übernahme von ehrenamtlichen und freiwilligen Tätigkeiten motivieren. Alle Überraschten erhalten ein Dankeschön-Paket mit einer Urkunde, einer Trinkflasche, einer Brotbox und einem Vereinshelden-Handtuch sowie weiteren kleinen Präsenten.

Vorschläge bis 30. November einreichen

Ab sofort können die Sportvereine ihre Vorschläge beim Sportbund Heidekreis in der Geschäftsstelle oder per E-Mail an info@sportbund-heidekreis.de bis zum 30. November einreichen. Die Auszeichnungen sollen dann spätestens bis zum 31. Januar 2021 in einem besonderen Rahmen übergeben werden.

Im vergangenen Jahr sind landesweit mehr als 500 Personen ausgezeichnet worden. Damit konnte die Zahl der Überraschten, die im Jahr des Kampagnenstarts noch bei 260 Personen lag, nahezu verdoppelt werden. Für den diesjährigen Durchgang soll diese Zahl noch einmal deutlich gesteigert werden. Den 18 Sportregionen stehen dazu jeweils 40 Überraschungspakete zur Verfügung.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.