Sport

/sport/walsroder-leichtathleten-mit-starkem-saisonstart_11_111711105-21-.html/ / 1

Svea Funck und Ruwen Albrecht stellen Kreisrekorde auf

Walsroder Leichtathleten mit starkem Saisonstart

Mika Funck, Laurenz Badenhop und Mika Alexander Woldt (v.l.) vom TV Jahn Walsrode zeigten in Edemissen starke Leichtathletik-Leistungen. red
Mika Funck, Laurenz Badenhop und Mika Alexander Woldt (v.l.) vom TV Jahn Walsrode zeigten in Edemissen starke Leichtathletik-Leistungen. red
WALSRODE - 14. Mai 2019 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Am Wochenende läuteten die Nachwuchs-Leichtathleten des TV Jahn Walsrode bei einem Sportfest in Edemissen, in der Nähe von Braunschweig, die Freiluftsaison ein. Die jungen Athleten präsentierten sich dabei in sehr guter Frühform und ließen sich auch von schwierigen Bedingungen mit Regen und Hagel nicht beeindrucken.

Laurenz Badenhop, Mika Funck und Mika Alexander Woldt absolvierten ein Mammutprogramm. Alle drei waren sowohl im Vierkampf der M15 (Woldt M14), als auch im Neunkampf dieser Altersklasse erfolgreich. Im Vierkampf bestritten die Walsroder Mehrkämpfer die Disziplinen 100-Meter-Sprint, Kugelstoßen, Hoch- und Weitsprung. Alle drei konnten mehrere persönliche Bestleistungen erzielen.

Allen voran dominierte Badenhop wieder einmal das Feld und sicherte sich die höchste Gesamtpunktzahl aller Teilnehmer und damit den Sieg. Im Hochsprung gelang ihm ein toller Sprung über 1,76 Meter. Diese Weite blieb Altersklassen übergreifend unübertroffen. Auch im Neunkampf, der zusätzlich durch die Disziplinen Speerwurf, Diskuswurf, 80-Meter-Hürden, Stabhochsprung und 1.000 Meter komplettiert wurde, war Badenhop nicht zu schlagen. Insbesondere über die Mittelstrecke, die er in 3:02 Minuten absolvierte, konnte dem Lauftalent niemand folgen.

Teamkollege Mika Funck wiederum brillierte im Stabhochsprung mit starken 2,80 Metern. Mika Alexander Woldt schaffte in dieser Disziplin ebenfalls eine gute Leistung und übersprang 2,40 Meter.

Einen tollen Vierkampf zeigte Joshua Veith (M12), der mit Abstand die höchste Punktzahl in seiner Altersklasse erreichte. Über die 50-Meter-Sprintdistanz lief er starke 7,66 Sekunden. Ebenfalls auf der Sprintdistanz hervortun konnte sich Ruwen Albrecht (M13). Die 75-Meter-Strecke absolvierte er in einer hervorragenden Zeit von 9,69 Sekunden und stellte damit einen neuen Kreisrekord in seiner Altersklasse auf. Dieses Kunststück gelang auch Svea Funck (W10), die im Hochsprung mit einem Flug über 1,32 Meter einen neuen Rekord erzielte.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.