Sport

/sport/wand-der-werte-beim-svn-buchholz_11_112024341-21-.html/ / 1

Sportverein setzt Zeichen bei Renovierung des Kabinentraktes / Vorsitzender Filla: “Als Gesellschaft zukunftsfähig bleiben”

“Wand der Werte” beim SVN Buchholz

Im Spielertrakt des Sportheimes der SVN Buchholz gibt es nun eine “Wand der Werte”. Foto: SVN Buchholz
Im Spielertrakt des Sportheimes der SVN Buchholz gibt es nun eine “Wand der Werte”. Foto: SVN Buchholz
BUCHHOLZ - 12. Mai 2021 - 22:11 UHR - VON REDAKTION

Der SVN Buchholz hat die Corona-Pause genutzt und sein Vereinsheim renoviert. Im Spielertrakt entstand dabei eine “Wand der Werte”. Begriffe wie Fairness, Toleranz, Offenheit, Vielfalt, Respekt und Akzeptanz sind dort zu finden - als Mahnung und Verpflichtung.

Seit Beginn des Jahres hat sich einiges im “Keller” des Vereinsheims des SVN Buchholz getan. In über 330 Arbeitsstunden wurden der Flur und die Kabinen des Sportheims des SVN renoviert. Viele kleine, “Corona-konforme” Arbeitsdienste waren nötig, um den Kabinentrakt, der seit der Einweihung des Sportheims im Jahre 1983 im Prinzip nicht verändert wurde, neuen Glanz zu verleihen. Sowohl der Flur, als auch die Kabinen erstrahlen nun in den Vereinsfarben weiß und gelb. Die Kabinen wurden mit neuen Bänken und Garderobenleisten ausgestattet und sind nun für Heim- als auch für Auswärtsmannschaften ein absolutes Highlight.

Kabinen erstrahlen in neuem Glanz

Ein besonderes Zeichen setzt die sogenannte “Wand der Werte” im Flur. Unter dem Motto “Gemeinsam SVN”, das der SVN bereits vor einem Jahr während des ersten Lockdowns ausgerufen hatte, sind die Werte “Fairness, Toleranz, Offenheit, Vielfalt, Respekt und Akzeptanz” aufgeführt. “Es sind Werte, die für das menschliche Zusammenleben generell und für das Zusammenleben innerhalb eines Sportvereins im speziellen essenziell sind”, so Sven Filla, der 1. Vorsitzende des SVN Buchholz. “Seit 100 Jahren lebt unser Verein, leben unsere Mitglieder diese Werte und wir wollen und werden es auch in Zukunft tun. An dieser Wand haben wir sie nun visualisiert, somit werden wir als Verein, werden unsere Mannschaften, aber auch unsere Gegner daran erinnert, sich dafür einzusetzen, damit wir als Gesellschaft zukunftsfähig bleiben.” Der SVN-Vorstand bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, die daran beteiligt waren, dass dieses Projekt realisiert werden konnte, und hofft auf eine baldige Nutzung.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.