Sport

Handball: SIemsglüß-Team verliert Spitzenplatz aus Augen

Weitere Auswärtspleiten für HSG Heidmark Herren und -Damen

Erneut schwache Auswärtsleistung: Die HSG Heidmark (am Ball Sebastian Pröhl) scheiterte nach hohem 12:21-Rückstand am Ende knapp mit einem Tor im Verbandsliga-Spiel bei HF Helmstedt-Büddenstedt.
Erneut schwache Auswärtsleistung: Die HSG Heidmark (am Ball Sebastian Pröhl) scheiterte nach hohem 12:21-Rückstand am Ende knapp mit einem Tor im Verbandsliga-Spiel bei HF Helmstedt-Büddenstedt.
30. Januar 2012 - 00:00 UHR

Die Verbandsliga-Handballer der HSG Heidmark sind in Auswärtsspielen weiterhin nur die Hälfte wert: Beim Tabellendritten HF Helmstedt-Büddenstedt unterlagen die Mannen von Trainer Nils Muche am vergangenen Sonnabend zwar nur mit 22:23-Toren, boten aber dennoch erneut eine schwache Leistung. Auch die Heidmarker Damen kassierten im Oberliga-Auswärtsspiel

Sie haben erst 32% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat