Sport

Germania Walsrode: Neue Jugendleitung zieht erste Bilanz und blickt zuversichtlich nach vorne

"Wieder Nummer Eins in der Stadt werden"

Das Jugend-Betreuerteam von Germania Walsrode (hinten v.l.): Marlen Hellberg (Organisation), Georg Krüger (U9), Ersin Kocabas (U11/2), Ronald Schrader (U8), Robin Garbers (U11/1), Patrick Peters (U12); (vorne v.l.): Susanne Müller (Öffentlichkeitsarbeit), Stefan Köppe (U8), Henning Heemann (Jugendleiter), Andreas Köhler (U7) und Sonia Waschkowski (Unterstützung Jugendleitung). Mit zum Team gehören (nicht im Bild): Jan Suhren (stellv. Jugendleiter, U12), Michael Dröscher (U12), Thorsten Sittkus (U11/1) und Dennis Bartz (U7). Foto: red
Das Jugend-Betreuerteam von Germania Walsrode (hinten v.l.): Marlen Hellberg (Organisation), Georg Krüger (U9), Ersin Kocabas (U11/2), Ronald Schrader (U8), Robin Garbers (U11/1), Patrick Peters (U12); (vorne v.l.): Susanne Müller (Öffentlichkeitsarbeit), Stefan Köppe (U8), Henning Heemann (Jugendleiter), Andreas Köhler (U7) und Sonia Waschkowski (Unterstützung Jugendleitung). Mit zum Team gehören (nicht im Bild): Jan Suhren (stellv. Jugendleiter, U12), Michael Dröscher (U12), Thorsten Sittkus (U11/1) und Dennis Bartz (U7). Foto: red
WALSRODE - 27. September 2017 - 20:00 UHR

Schon oft wurde es in der WZ thematisiert, dass die I. Herren von Germania Walsrode im Falle eines Falles nach der laufenden Saison nicht in die Fußball-Landesliga aufsteigen kann, weil es keine Nachwuchsmannschaft zwischen der C- und A-Jugend gibt. Mit diesem Wissen trat im März bei der Jahreshauptversammlung Henning Heemann als neuer Jugendwart

Sie haben erst 30% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.