Teamgeist gegen das Trauma der ukrainischen Flüchtlingskinder

Notruf erhört: Der Schwarmstedter Moise Ngoko (sitzend Mitte) und seine Frau Fedorova Polina (stehend rechts) haben drei ukrainische Familien aufgenommen und freuen sich hier gemeinsam mit ihren eigenen drei Kindern über das Miteinander mit der Familie Kunytski (hinten die Eltern und Sohn Rolan). Foto: privat
Notruf erhört: Der Schwarmstedter Moise Ngoko (sitzend Mitte) und seine Frau Fedorova Polina (stehend rechts) haben drei ukrainische Familien aufgenommen und freuen sich hier gemeinsam mit ihren eigenen drei Kindern über das Miteinander mit der Familie Kunytski (hinten die Eltern und Sohn Rolan). Foto: privat
SCHWARMSTEDT - 03. Juni 2022 - 13:10 UHR - VON THOMAS KüNNING

Sportvereine im Aller-Leinetal bieten gerade den jüngsten Kriegsopfern ein bisschen Freude und Geborgenheit und engagierte Mitmenschen helfen den Familien bei Unterbringung und Integration. Im Bombenhagel von Kiew bringt Antonina Kunytski in einem Keller

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung