Tischtennis-Bezirksoberliga: Gastgeber PSV Uelzen gewinnt knapp mit 7:5 gegen Aufsteiger

TTC Walsrode schlägt sich achtbar

Der TTC Walsrode (Bild: Daniel Rother) verlor den Bezirksoberliga-Auftakt beim PSV Uelzen mit 5:7. Archivfoto: B. Petersen
Der TTC Walsrode (Bild: Daniel Rother) verlor den Bezirksoberliga-Auftakt beim PSV Uelzen mit 5:7. Archivfoto: B. Petersen
WALSRODE - 30. September 2020 - 14:04 UHR - VON REDAKTION

Der TTC Walsrode verlor im ersten Spiel der Tischtennis-Bezirksoberliga beim Post SV Uelzen mit 5:7, zog sich aber achtbar aus der Affäre. Nachdem Sven Nähle das erste Einzel nach einem 0:2-Rückstand noch zum Sieg drehen konnte, gingen die Hausherren

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung