Der 13. Internationale Handball-Heide-Cup mit sechs Mannschaften aus vier Nationen steigt vom 12. bis 14. August in Schneverdingen.

Zwei Landesmeister sorgen für sportlichen Glanz

Die HSG Wetzlar (links Olle Forsell-Schefvert, rechts Joao Ferraz, hier 2019 gegen Saint-Raphael Var aus Frankreich) ist als Titelverteidiger beim Internationalen Handball-Heide-Cup vom 12. bis 14. August in Schneverdingen dabei. Archivfoto: H. Oetjen
Die HSG Wetzlar (links Olle Forsell-Schefvert, rechts Joao Ferraz, hier 2019 gegen Saint-Raphael Var aus Frankreich) ist als Titelverteidiger beim Internationalen Handball-Heide-Cup vom 12. bis 14. August in Schneverdingen dabei. Archivfoto: H. Oetjen
SCHNEVERDINGEN - 09. August 2022 - 15:45 UHR - VON HEIKO OETJEN

“Es ist alles anders. Nichts ist mehr selbstverständlich. Corona hat viel kaputt gemacht!”, ist Wolfgang “Wolle” Mayer, Chef-Organisator des Internationalen Handball-Heide-Cup (IHC), der vom 12. bis 14. August in der Schneverdinger

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung