Lokales

/lokales/eulenschwalm---meister-der-tarnung_10_112050112-21-.html/ / 1

Versteckspiel mit den Besuchern im Weltvogelpark Walsrode - und warum rümpft der Pfleger beim Babyschwalm die Nase?

Eulenschwalm - Meister der Tarnung

Versteckspiel: Wenn der Eulenschwalm nicht gerade auf seinem Beobachtungsposten sitzt, ist er schwer zu entdecken: Mit seiner Färbung und seiner speziellen Körperhaltung imitiert er den abgebrochenen Ast eines Baumes. Foto: Weltvogelpark/Klaus-Dieter Perger
  • Bild 21
  • Bild 21
  • Bild 21
Versteckspiel: Wenn der Eulenschwalm nicht gerade auf seinem Beobachtungsposten sitzt, ist er schwer zu entdecken: Mit seiner Färbung und seiner speziellen Körperhaltung imitiert er den abgebrochenen Ast eines Baumes. Foto: Weltvogelpark/Klaus-Dieter Perger
WALSRODE - 20. Juli 2021 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Sie sind erst vergangenes Jahr in den Weltvogelpark Walsrode gekommen, doch sie bereits jetzt für freudige Nachrichten. Das Eulenschwalm- Pärchen ist gleich zur Tat geschritten, denn in einem in der Voliere bereitgestellten Nistkorb wurde ein Nest aus Zweigen gebaut und Tierpfleger fanden Eier im Nest vor. Leider machte das Pärchen keinerlei Anstalten, mit der Bebrütung der Eier zu beginnen. So musste von Tierpflegern und Tierarzt eine Entscheidung getroffen werden: Da es das erste Mal war, dass es zur Eiablage bei dieser Vogelart im Park kam, zudem das Paar sehr jung ist und das Brutgeschäft erst noch erlernen muss, wurden die Eier dem Nest entnommen und in einer Brutmaschine künstlich weiter bebrütet. Dort konnte durch engmaschige Kontrolle die Entwicklung der Eier optimal verfolgt werden - und zur Freude aller stellte sich heraus, dass die Eier befruchtet waren und sich Küken entwickelten.

Inzwischen sind mehrere Jungtiere aus den Eiern geschlüpft und werden nun vom Tierpfleger-Team in der Handaufzucht großgezogen. Anfangs alle zwei, später alle drei bis vier Stunden müssen die Kleinen mit Futter versorgt werden - gefüttert werden klein geschnittene Fleisch-Stückchen, da der Eulenschwalm in der Natur auch kein Vegetarier ist. Nach rund 30 Tagen sind die kleinen Eulenschwalme so weit, dass sie flügge werden.

Und was wissen die Tierpfleger Spannendes zu berichten? Kleine Eulenschwalme sehen mit ihren weißen Dunen erst einmal sehr plüschig und niedlich aus - doch spricht man sie an, so reagieren sie sofort auf die Stimmen der Tierpfleger. Und dann wird aus dem süßen Federball plötzlich ein Küken mit einem bereits riesigen, breiten Schnabel und großen Kulleraugen. Sie erinnern dann auch stark an die verwandten Eulen. Und die Jungtiere stinken. Besser gesagt nur ihr Kot. Denn dieser kann in der Natur als Feindabwehr dienen, um fremde Beutegreifer vom Nest abzuschrecken. Die Tierpfleger dürfen sich davon aber nicht abschrecken lassen - und füttern tapfer weiter.

Bei Gefahr spezielle Körperhaltung

Eulenschwalme sind dämmerungs- und nachtaktive Jäger. Ihr überwiegend in verschiedenen Braun- und Grautönen sowie mit hellen und schwarzen Flecken gemustertes Gefieder versteckt sie perfekt in ihrem Lebensraum - so sieht der Eulenschwalm der Rinde eines Baumes zum Verwechseln ähnlich. Droht Gefahr erstarrt er in einer speziellen Körperhaltung - dabei streckt er den Kopf und Vorderkörper schräg nach oben und schließt die auffälligen, gelben Augen zu schmalen Schlitzen. Durch diese Körperhaltung imitiert er den abgebrochenen Ast eines Baumes und ist davon kaum noch zu unterscheiden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.